Agrar-Genossenschaft Burgberg
aus Frauenstein OT Burkersdorf

> Anzahl Mitarbeiter
80
Mitarbeiter

> Umsatzklasse
Bis 10 Mio. Euro

> Gründungsjahr 1990

Agrar-Genossenschaft "Burgberg" e.G.

Zinnwalder Str. 6
09623 Frauenstein OT Burkersdorf

Kreis: Mittelsachsen
Bundesland: Sachsen


Telefon: 037326-902-0
Web: www.agrar-burgberg.de


Kontakte

Vorstand
Dr. Gunter Friedrich Martin
René Walther
Ralf Ubrich

Gesellschafter

Agrargenossenschaft Burgberg
Typ: Genossenschaften
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister


Genossenschaftsregister: Chemnitz GnR 64
Stammkapital: Euro
Rechtsform:

UIN:

wer-zu-wem-Ranking

Platz 74.697 von 125.000

Schufa-Bonitätsindex

Auskunft bestellen

Firmenadressen

Firmenadressen kaufen

Die Genossenschaft Burgberg ist spezialisiert auf den Ackerbau.

Im Fokus des sächsischen Unternehmens mit Sitz in Frauenstein ST Burkersdorf stehen die Pflanzenproduktion sowie die Milchwirtschaft. Ein weiteres Geschäftsfeld ist der Betrieb von Biogasanlagen. Zu den Höhepunkten gehört die Ernte der Kartoffeln direkt vom Feld für Selbstsammler. Offeriert wird dieser Service auch Kindergärten und Schulen. Als Besonderheit wird auch die beliebte, aber meist schwer verfügbare Sorte Adretta angebaut.

Im Bereich Pflanzen bildet die Sommergerste für die Bierherstellung den Schwerpunkt. Veräußert werden die Ernten an Mälzereien. Darüber hinaus werden auch Weizen und Wintergerste sowie Triticale und damit eine Kreuzung des Weizens als Milchviehfütterung angebaut. Abgerundet wird der Ackerbau von Mais und Raps.
Im Segment Milchproduktion werden jährlich rund zehn Millionen Liter erwirtschaftet. Bei der Herde handelt es sich größtenteils um die Holstein-Friesian-Rasse und damit schwarzbunte Kühe.

Zurück geht das Unternehmen auf drei Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaften in der ehemaligen DDR. 1990 vereinigten sich alle drei Betriebe zur LPG Burgberg. Damals gab es 637 Beschäftigte sowie 839 Mitglieder. 1991 erfolgte die Eintragung ins Genossenschaftsregister. Von 1982 an wurden Werkstätten sowie Landwirtschaftsbetriebe ausgegliedert und verselbständigt. Auch starteten Investitionen. 1994 erfolgte der Umbau zu Laufställen für das Milchvieh und die Pflanzenproduktion wurde allmählich technisch erneuert. 2002 kam es zu umfangreichen Investitionen rund um Jungviehställe und ab 2007 in eine weitere Biogasanlage. (fi)


Suche Jobs von Agrar-Genossenschaft Burgberg
aus Frauenstein OT Burkersdorf

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Agrarbetriebe

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.235.78.122 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog