Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Atelier Goldner Schnitt Versandhändler aus Münchberg

Privat

Eigentümer

1926

Gründung

700

Mitarbeiter

Das Atelier Goldner Schnitt ist ein Versandhaus, das auf Damenmode im gehobenen Preissegment mit gut sitzender Passform spezialisiert ist.

Bereits in den 1960ern machte sich AGS als 'Passformspezialist' bekannt. Die Gründerfamilie Wirth entdeckte damals diese Chance zur Spezialisierung und entwickelte mit einem eigenen Schnittkonzept eine größenspezifische Kollektion. Heute bietet AGS bis zu 25 verschiedene Größen in den Längen Normal, Kurz und Extrakurz sowie unterschiedliche Passformen an.

Die Hauptattribute, auf die bei der Fertigung das Hauptaugenmerk gerichtet ist, heißen Aktualität und Trend, hochwertige Qualität, Tragekomfort und zielgerichtete Passform. Außerdem werden Stoffe mit möglichst guten Pflegeeigenschaften verwendet. Im Mittelpunkt stehen jedoch die Proportionen der fraulichen Figur. Dafür wurde eigens eine neue Maßtabelle entwickelt, die Frauen sämtlichen Alters einbezieht und sich von den bekannten Standardgrößen deutlich unterscheidet.

Um den Kundinnen die Auswahl und den Einkauf zu erleichtern beziehungsweise um die Qualität der Produkte gut beurteilen zu können, werden den Katalogen Original-Stoffmuster der Modelle beigelegt. Die Kataloge werden in schneller Folge - teilweise in einem Abstand von lediglich zwei Wochen aktualisiert. Generell wird auf Kundendienst viel Wert gelegt. Beratungen werden immer über eigene Mitarbeiter gemacht und auch für frühere Kollektionen werden Ersatzteile wie Reißverschlüsse oder Knöpfe bevorratet.

Angesiedelt ist das Unternehmen mit einem Logistikzentrum in Münchberg in Oberfranken. Es ist auch im europäischen Ausland in der Schweiz, in Österreich, Frankreich, Finnland, Schweden, Norwegen, Belgien und in den Niederlanden tätig. Es gehörte zur Tristyle Holding, die sich zur Hälfte im Besitz von Primondo befand. Seit Dezember 2014 ist Atelier Goldner Schnitt wieder im Besitz von Klaus Wirth.

Heinrich Wirth gründete das Unternehmen 1926. Sein Sohn Klaus Wirth übernahm es 1976, verkaufte es 1999 mehrheitlich an Quelle und behielt selbst die übrigen 49 Prozent. Wirth ist inzwischen neben Primondo einer der beiden Tristyle-Gesellschafter. Mit dem Verkauf der TriStyle Gruppe Ende 2014 ging das Unternehmen wieder zurück an die Gründerfamilie. (sc)

Chronik

1970 Erster Katalog "Atelier Goldner Schnitt"
1972 Markteintritt in der Schweiz
1975 Klaus Wirth übernimmt das Unternehmen von seinem Vater
1978 Markteintritt in Österreich
1987 Markteintritt in Holland
1991 Markteintritt in Frankreich
1993 Markteintritt in Belgien
1998 Markeintritt Finnland
2003 Markteintritt in Schweden
2004 Markteintritt in Norwegen
2006 Eigener Online-Store
2008 Neueröffnung Logistikzentrum in Münchberg in Oberfranken
2010 Eröffnung Lagerverkauf

Weitere Links

Adresse

Atelier Goldner Schnitt GmbH

Heinrich-Wirth-Str. 8
95213 Münchberg

Telefon: 09251-46-0
Fax: 09251-46-229
Web: www.ateliergs.com

Gerald J. Corbae (50)
Marcus Anton (36)

Ehemalige:
Andrew J. Simpson () - bis 24.11.2015
Andrew John Simpson ()
Joachim Groschopp ()
Ute Stark ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 700 in Deutschland
Umsatz: 156 Mio. Euro (2015)
Filialen: 9
Gegründet: 1926

Handelsregister:
Amtsgericht Hof HRB 5315

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE133167892
Kreis: Hof (Kreis)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Klaus Wirth (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Atelier Goldner Schnitt GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro