Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Albea Metall-Oberflächentechnik
aus Friesenheim
Download Unternehmensprofil

> 156 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1974 Gründung

> Familien Eigentümer

ALBEA Metall-Oberflächentechnik GmbH

Draisstr. 10

77948 Friesenheim

Kreis: Ortenaukreis

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07821-6335-0

Fax: 07821-6335-51

Web: www.albea.net

Gesellschafter

Heitzelmann Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Freiburg HRB 390857
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 107.371 Euro
Rechtsform:

UIN: DE811583068

Kontakte

Geschäftsführer
Ralf Heitzelmann
Albea Metall-Oberflächentechnik ist ein Unternehmen, dessen Expertise in der Bearbeitung von Aluminium liegt. Das Leistungsspektrum umfasst unter anderem die Profilbearbeitung. Hierzu zählen das Sägen, Gehrungssägen, Stanzen, Fräsen, Bohren, Gewindeschneiden, Sondermaschinen, CNC-Bearbeitung und der Werkzeugbau.

In der Sparte Kühlkörper und Gehäuse hat sich die Firma auf Gehäuse, elektrische Leitfähigkeit sowie auf das Chromatieren spezialisiert. Auf dem Gebiet Design, Glanz und Struktur spielen das Schleifen, Bürsten, Strahlen, Microlieren, Polieren, Glanzieren, die Edelstahloptik sowie der Titan-Look eine wichtige Rolle.

Ein weiteres Standbein ist die Eloxal-Veredelung. Darunter fallen das Eloxieren und Anodisieren, Harteloxieren und Hartanodisieren. Neben dem Pulverbeschichten samt Fassaden- und Profilbeschichtung, Kleinteilebeschichtung, der chromfreien Vorbehandlung, Voranodisation gegen Filiformkorrosion hat die Sparte Baugruppen, Druck und Folierung eine große Bedeutung bei Albea Metall-Oberflächentechnik.

Der Ursprung des Unternehmens datiert aus dem Jahr 1974. Werner Heitzelmann und Jürgen Vieser riefen als Gesellschafter die Firma Alco ins Leben. Als erste Amtshandlung nahmen sie eine Eloxalanlage in Betrieb. Bereits zwei Jahre später wurde mit dem ersten Hallenneubau die erste mechanische Bearbeitungsmaschine in Betrieb genommen.

1982 startete eine Pulverbeschichtungsanlage für Aluminium und Stahl. Zudem übernahm man die in Konkurs geratene Firma Börre Börresen und deren 150 Mitarbeiter im badischen Seelbach. Fortan hieß das Unternehmen Albea Industrieschilder und Bearbeitungstechnik GmbH. Im Jahr 2004 wurde das Produktspektrum durch eine zweite automatische Anlage für Phosphatierung, Chromatierung, Eloxal und elektrolytische Glanzierung erweitert.

Seinen Sitz hat das Unternehmen im baden-württembergischen Friesenheim-Schuttern. Die Gemeinde Friesenheim befindet sich im Ortenaukreis, zwischen Offenburg und Freiburg im Breisgau. (tl)


Suche Jobs von Albea Metall-Oberflächentechnik
aus Friesenheim

Chronik

1974 Unternehmensgründung durch Jürgen Vieser und Werner Heitzelmann
1982 Übernahme der insolventen Börre Börressen
1986 Werner Heitzelmann übernimmt die Anteile von Jürgen Vieser

Branchenzuordnung

25.61 Oberflächenveredlung und Wärmebehandlung
wer-zu-wem Kategorie: Oberflächentechnik Firmen

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.235.85.115 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog