Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Alfi Haushaltswarenhersteller aus Wertheim

-

Eigentümer

1914

Gründung

177

Mitarbeiter

Alfi ist ein führender Anbieter von hochwertigen und designorientierten Isoliergefäßen.

Das Sortiment von Alfi umfasst ein breites Spektrum von Isolierkannen, Flaschenkühlern, Eiseimern und anderen Artikeln aus hochwertigstem Metall, edelsten Oberflächen bis zu buntem Kunststoff zum heiß- oder kalt halten von Getränken für den gedeckten Tisch oder für unterwegs.

Der Mutterkonzern WMF ist ein international agierender Konzern, der Erzeugnisse für Tisch und Küche produziert. Demzufolge werden die Alfi-Produkte auch in allen WMF-Filialen verkauft.

Gegründet wurde das Unternehmen 1914 von Carl Zitzmann. 1987 übernahm die mittlerweile zur schweizerischen Investment-Gesellschaft Capvis Equity gehörende WMF die Metallwarenfabrik Alfi. ()

Chronik

1987 Übernahme durch Capvis Equity
1987 Übernahme durch WMF
2014 Verkauf an den Isolierkannenhersteller Thermos

Weitere Links

Adresse

alfi GmbH Isoliergefäße, Metall- und
Haushaltswaren
Ernst-Abbe-Str. 14
97877 Wertheim

Telefon: 09342-877-0
Fax: 09342-877-160
Web: www.alfi.de

Hubert Sauter ()
Bernhard Mittelmann (51)

Ehemalige:
Bernhard Mittelmann ()
Hubert Sauter ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 177 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1914

Handelsregister:
Amtsgericht Mannheim HRB 570015

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.350.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811123577
Kreis: Main-Tauber-Kreis
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Thermos (us)
Typ: Sonstige
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
alfi GmbH Isoliergefäße, Metall- und
Haushaltswaren

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro