Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Anker Sozialarbeit Sozialeinrichtungen aus Schwerin

Verein/VVaG

Eigentümer

1990

Gründung

75

Mitarbeiter

Anker Sozialarbeit ist vornehmlich tätig im Bereich der psychosozialen Arbeit.

Im Fokus steht somit die Unterstützung, Begleitung und Betreuung von Menschen mit psychischen Störungen. Umgesetzt wird dies durch eine Beratungsstelle, einen Wohnverbund, sozialpädagogische Familienhilfe, eine Eltern-Kind-Einrichtung, eine Tagesstätte, Beschäftigungsmaßnahmen, berufliche Rehabilitation, offene Angebote und betriebliche Gesundheitsförderung.

Die systemisch-lösungsorientierten Beratungsleistungen zielen auf individuelle Unterstützung und Planung von Strategien, die benötigte Hilfen und Begleitungen organisiert. Der Wohnverbund bietet differenzierte Maßnahmen psychosozialer Betreuung für psychisch kranke und behinderte Menschen. Im Vordergrund steht dabei die Hilfe zur Selbsthilfe.

In Zusammenarbeit mit dem Jugendamt widmet sich Anker der sozialpädagogischen Familienhilfe. Dazu gehören Einzelbetreuung, Gruppenarbeit, Erziehungsbeistand sowie ein Krisendienst. Sie unterstützt Familien dabei, ihre Ordnung zu finden, sich zu stabilisieren und das Wohl aller Beteiligten zu integrieren. Eine spezielle Eltern-Kind-Einrichtung richtet sich an Eltern, die an einer psychischen Beeinträchtigung leiden. Ermöglicht wird, mit pädagogische und sozialpsychiatrische Unterstützung, das Zusammenleben der Familie.

Eine Tagesstätte bietet Hilfen zur Tagesstrukturierung. Hierzu gehören lebenspraktisches Training, das Erlernen von sozialen Kompetenzen und Belastungserprobung ebenso wie Ausgleich durch Sport, Entspannung und Ausflüge. Anker bietet auch Beschäftigungsmaßnahmen in verschiedenen Integrationsprojekten. Die Möglichkeit etwas zu leisten und nützlich zu sein wird behinderten, psychisch kranken und sozial benachteiligten Menschen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Wirtschaftsunternehmen gegeben.
Die berufliche Rehabilitation psychisch kranker Menschen zielt auf die Herstellung, Verbesserung und Stabilisierung von Leistungsfähigkeiten. Mit Hilfe individueller Maßnahmen werden berufliche Perspektiven erarbeitet und Wege für deren Umsetzung gesucht. Anker bietet offene Angebote für Begegnung, Austausch und gemeinsames Tun. Diese haben unter anderem Raum für musikalische, sportliche oder auch gestalterische Aktivitäten.

Mit individuell zugeschnittenen Maßnahmen unterstützt Anker verschiedene Unternehmen mit einer betrieblichen Gesundheitsförderung. Dieses Arbeitsfeld befasst sich mit der Vorbeugung psychischer Erkrankungen in Folge von gesundheitlicher Belastung, Stress und Unzufriedenheit.

Anker entwickelte sich im Jahre 1990 aus dem Verein Initiativgruppe Sozialarbeit in Schwerin. Im Laufe der Jahre haben sich als Kernaugenmerke das Wohnumfeld, die Tagesstruktur sowie die ganzheitliche Betrachtung eines Menschen herauskristallisiert. Groß geschrieben wird die Hilfe zur Selbsthilfe. (bi)

Chronik

Adresse

ANKER Sozialarbeit Gemeinnützige GmbH

Lankower Str. 11a
19057 Schwerin

Telefon: 0385-20226-0
Fax: 0385-20226-110
Web: anker-sozialarbeit.de

Iris Hahn (55)
Karin Niebergall-Sippel (53)

Ehemalige:
Iris Buchholz () - bis 21.03.2016
Hans Peter Baumotte ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 75 in Deutschland
Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1990

Handelsregister:
Amtsgericht Schwerin HRB 5712

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 51.200 Euro
Rechtsform:
UIN: DE202821409
Kreis: Schwerin
Region:
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Gesellschafter:
Initiativgruppe Sozialarbeit e.V. (de)
Typ: Vereine
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
ANKER Sozialarbeit Gemeinnützige GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro