Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Autoliv
Autozulieferer aus Elmshorn
Download Unternehmensprofil

> 3300 Mitarbeiter

> Umsatz: über 500 Mio. Euro

> 1953 Gründung

> Konzern Eigentümer

Autoliv B.V. & Co. KG

Otto-Hahn-Str. 4

25337 Elmshorn

Kreis: Pinneberg

Region:

Bundesland: Schleswig-Holstein

Werk Ost

04720 Döbeln

03431-6601-0


Werk Braunschweig

38112 Braunschweig

0531-2181-0


Werk Süd

85203 Dachau

08131-295-0


Werk Schweinfurt

97424 Schweinfurt

09721-50986-0

Telefon: 04121-797-0

Fax: 04121-75776

Web: www.autoliv.com

Gesellschafter

Autoliv (Schweden)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Autoliv Inc.
WKN: 906892 (LIV)
ISIN: US0528001094

Handelsregister

Amtsgericht Pinneberg HRA 1559 EL
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:

UIN:

Kontakte

Geschäftsführer
Günter Brenner
Jens Eisfeld
Rolf Henke
Frank Kohrs
Autoliv entwickelt, produziert und vertreibt automobile Sicherheitssysteme. Auf diesem Gebiet gehört das Unternehmen zu den weltweiten Marktführern.

Das Portfolio beinhaltet Insassenschutzsysteme, Fahrerassistenzsysteme und aktive Sicherheitssysteme. Insgesamt verteilt sich die Produktion und Distribution auf acht Kernfelder:
  • Airbags
  • Inflators
  • Airbagkissen
  • Lenkräder
  • Sicherheitsgurte
  • Gurtweberei
  • Sicherheitselektronik
  • Anderes

Unter den letzten Punkt fallen zum Beispiel Kindersitze und Komponenten für normale Autositze.

Durch achtzig Produktionsstätten in 28 Ländern werden die Kunden, zu denen sämtliche bekannten Automobilhersteller gehören, bedient. Der wichtigste Absatzmarkt für das Unternehmen ist Europa mit gut fünfzig Prozent vor Nordamerika, wo etwa ein Viertel der Produkte verkauft wird.

Dazu kommen dreizehn Technik-Center und Laboratorien, in denen der Fokus auf Entwicklung gelegt wird. Rund ein Zehntel der Mitarbeiter arbeitet in der Forschung und Entwicklung.

In der Bundesrepublik hat Autoliv sechs Niederlassungen. Drei davon sind in Schleswig-Holstein in Norderstedt, Elmshorn und Lübeck, eine in Braunschweig, eine in Dachau und eine im sächsischen Döbeln. Neben der Entwicklung liegt der deutsche Schwerpunkt in der Fertigung von Sicherheitsgurten beziehungsweise bestimmten dafür nötigen Komponenten sowie von Airbags.

Das Unternehmen wurde von Lennart Lindblad 1953 in Schweden gegründet und heißt seit 1968 Autoliv. Durch eine 1997 vollzogene Fusion mit Morton ASP, ebenfalls einem Hersteller von Sicherheitssystemen für die Automobilbranche, firmiert das Unternehmen in den Vereinigten Staaten, hat seinen Unternehmenssitz aber in Stockholm. (sc)


Suche Jobs von Autoliv
Autozulieferer aus Elmshorn

Chronik

1953 Gegründet von Lennart Lindblad in Schweden
1968 Umbenennung in Autoliv
1997 Fusion von Autoliv AB mit Morton ASP

Branchenzuordnung

45.31 Großhandel mit Kraftwagenteilen und -zubehör
29.32 Herstellung von sonstigen Teilen und sonstigem Zubehör für Kraftwagen
wer-zu-wem Kategorie: Autozulieferer

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.236.8.46 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog