Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Haus des Fußballs Verbände aus München

Verein/VVaG

Eigentümer

1897

Gründung

60

Mitarbeiter

Der Bayerische Fußball-Verband, auch unter dem Namen Haus des Fußballs bekannt, ist eine Dachorganisation, die im Jahr 2014 für knapp 4.700 Fußballvereine zuständig war. Er ist der Größte der 21 Landesverbände des Deutschen Fußballbundes. Darüber hinaus ist der Bayerische Fußball-Verband der größte Sportfachverband des Bayerischen Landessport-Verbands.

Die Anfänge lassen sich bis ins späte 19. Jahrhundert zurückverfolgen. 1897 wurde der Verband Süddeutscher Fußball-Vereine in Karlsruhe als regionaler Dachverband für Fußballvereine in Süddeutschland ins Leben gerufen.

1946 wurde schließlich der Bayerische Fußball-Verband als späterer eigenständiger Landesverband des Deutschen Fußballbundes gegründet. Hierfür insbesondere verantwortlich waren in Südbayern Hans Huber und in Nordbayern der Arbeitersportler Andreas Rieß.

Seinen Sitz hat das Haus des Fußballs in der bayerischen Landeshauptstadt München. Das Verbandsgebiet ist in die sieben Bezirke Oberbayern, Niederbayern, Schwaben, Oberpfalz, Oberfranken, Mittelfranken und Unterfranken aufgeteilt. (tl)

Chronik

Adresse

Bayerischer Fußball-Verband e. V.
"Haus des Fußballs"
Brienner Str. 50
80333 München

Telefon: 089-542770-0
Fax: 089-527157
Web: www.bfv.de

Dr. Rainer Koch ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 60 in Deutschland
:
Filialen:
Gegründet: 1897

Handelsregister:
Amtsgericht München VR 7694

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE129513868
Kreis: München (Stadt)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Bayerische Fußballvereine (de)
Typ: Vereine
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Bayerischer Fußball-Verband e. V.
"Haus des Fußballs"

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro