Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Autohaus Bleker
Autohändler aus Borken
Download Unternehmensprofil

> 510 Mitarbeiter

> Umsatz: 270 Mio. Euro (2017)

> 1949 Gründung

> Familien Eigentümer

Autohaus Bleker GmbH

Königsberger Str. 1

46325 Borken

Kreis: Borken

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02861-9438-0

Fax: 02861-9438-40

Web: www.bleker-gruppe.de

Gesellschafter

Bleker Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Coesfeld HRB 5238
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 322.114 Euro
Rechtsform:

UIN: DE124159626

Kontakte

Geschäftsführer
Bernd Bleker
Hermann Bleker
Christian Voßkamp
Mensur Kolic
Bleker ist eine familiengeführte Unternehmensgruppe, die sich auf den Handel mit Autos spezialisiert hat. Zusätzlich zu dem Vertrieb der Automarken Citroën, Jeep, Renault, Dacia, Peugeot, Alfa Romeo und Lancia bietet die Firma ein weit gefächertes Spektrum an Gebrauchtwagen an. Nicht zuletzt hat sich die Firma mit Dienst- und Serviceleistungen rund um das Thema Automobil einen Namen gemacht.

Unabhängig von der Automarke bietet die Unternehmensgruppe Fahrzeuglackierungen sowie Sonderfahrzeugbauten an. Ebenso ist in dem Unternehmen eine hauseigene Sattlerei beherbergt. Aber auch der Ersatzteileservice wird bei Bleker großgeschrieben. Bleker beliefert nicht nur die eigenen Werkstätten, sondern auch externe Betriebe mit Ersatzteilen für die französischen Automarken. Zudem werden Betriebe in den Niederlanden mit Ersatzteilen beliefert.

Die Anfänge des Unternehmens liegen in den Nachkriegsjahren des Zweiten Weltkrieges. 1949 wurde das Familienunternehmen als Lackierbetrieb in Borken ins Leben gerufen. Als eines der ersten Autohäuser im Münsterland war das Unternehmen imstande, ein kostenloses Ersatzfahrzeug bei einem Werkstattaufenthalt anbieten zu können. Ende der 1960er Jahre wurde die Firma erstmals automobiler Vertragshändler und vertrieb Autos der Marke Citroen.

Im anschließenden Jahrzehnt entschied man sich dazu, die italienische Marke Alfa Romeo ins Programm aufzunehmen. Kennzeichnend für das Jahr 1983 war die Gründung des Autohauses Bleker, auch baute man die Citroën-Standorte in den anschließenden Jahren aus. Hinzu kamen die Marken Peugeot und 1995 die Eröffnung des ersten Löwen Centrums in Bocholt. Nicht zu vergessen im Jahr 2004 die Eröffnung von Löwen Centren in Borken, Dülmen und Münster-Roxel.

Ebenso im Jahr 2004 traf die Unternehmensgruppe Bleker die Entscheidung, das Autohaus Twent in Münster zu übernehmen. Durch diesen Schachzug hatte man fortan die Marke Renault im Portfolio. 2008 wurde die Produktpalette durch die Firma Dacia und später durch Lancia und Jeep ergänzt.

Beheimatet ist das Unternehmen im nordrhein-westfälischen Borken. Die Stadt befindet sich im westlichen Teil des Münsterlandes. Insgesamt ist die Unternehmensgruppe Bleker mit elf Autohäusern in Borken, Ahaus, Bocholt, Dülmen und Münster-Amelsbüren vertreten. (tl)


Suche Jobs von Autohaus Bleker
Autohändler aus Borken

Chronik

Branchenzuordnung

45.32 Einzelhandel mit Kraftwagenteilen und -zubehör
45.20 Instandhaltung und Reparatur von Kraftwagen
45.11 Handel mit Kraftwagen mit einem Gesamtgewicht von 3,5 t oder weniger
wer-zu-wem Kategorie: Autohändler

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Bleker Familie)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.216.134.176 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog