Böttcher
Maschinenbauer aus Köln
Download Unternehmensprofil

> 700 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro

> 1825 Gründung

Felix Böttcher GmbH & Co. KG

Stolberger Str. 351-353

50933 Köln

Kreis: Köln

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0221-4907-1

Fax: 0221-4907-420

Web: www.boettcher.de

Gesellschafter

Böttcher Köln Familie
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Köln HRA 314
Amtsgericht Köln HRB 4017
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 60.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE123476271

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 3.898 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Franz-Georg Heggemann
Die Firma Böttcher Systems ist ein renommierter Dienstleister für den Digitaldruck.

Schwerpunkte des nordrhein-westfälischen Familienunternehmens mit Sitz in Köln sind Werkstoffe aus Gummi und Polyurethan. In dieser Sparte nimmt der Betrieb weltweit die Spitzenposition ein. Zum Einsatz kommen die Lösungen im Offsetdruck und Digitaldruck sowie im Flexodruck und Tiefdruck.

Die Leistungspalette umfasst Sortimente im Bereich Digitaldruck und Druckchemikalien sowie Gummimischungen und Handläufe. Darüber hinaus erstreckt sich das Portfolio auf Sleeves sowie Drucktücher und Lackplatten. Auch bilden Walzen und Waschvlies jeweilige Aufgabenfelder.

Es wurde ein weltweites Netz an Produktionsstandorten und Niederlassungen etabliert.

Zurück geht das Unternehmen auf das Jahr 1725 durch die Gerberei von Jacob Loosen. 1825 startete die Herstellung von Lederleim. 1878 gründete Felix Böttcher in Leipzig seinen Betrieb zur Produktion von Gelatinemasse für Druckgeräte und 1910 Otto Loosen eine Firma in Köln. 1892 übernahm Ernst Herrmann dessen Firma und fusionierte 1910 mit Otto Loosen. 1928 erfolgte die Firmierung unter Felix Böttcher. 1951 kam es zur Präsentation der Zweischicht-Buchdruckwalze und der als revolutionär angesehenen Artex-Walze. Durch die Innovationskraft kam es zu Lizenzverträgen mit Walzenproduzenten in Nordamerika. 1975 wurden alle Niederlassungen unter Felix Böttcher vereint und das Europanetz ausgeweitet. 1987 entstand in Belcamp die modernste Produktionsstätte innerhalb Amerikas. 1990 wurde in der Grafschaft-Gelsdorf das europaweit modernste Mischwerk eröffnet. 1997 entstanden Standorte in Südamerika. 2015 wurden in Brasilien und Dänemark neue Herstellungsstätten eröffnet. (fi)


Suche Jobs von Böttcher
Maschinenbauer aus Köln

Chronik

1825 Unternehmensgründung durch Johann Georg Loosen
1878 Unternehmensgründung durch Felix Böttcher
1910 Fusion der Firma Otto Loosen und Felix Böttcher

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Maschinenbauer

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.236.239.91 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog