Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Buss-SMS-Canzler Maschinenbauer aus Butzbach

-

Eigentümer

1919

Gründung

247

Mitarbeiter

Buss-SMS-Canzler ist ein weltweit agierendes Technologieunternehmen, deren Aufgabenfelder sich auf Dünnschichtverdampfung, Trocknung und Hochviskostechnik konzentrieren.

Die Firma zählt auf internationaler Ebene zu den führenden Anbietern von Verfahren zur thermischen Trennung schwer handhabbarer Stoffgemische und ist weltweit die Nummer eins in der Dünnschichtverdampfertechnik.

Buss-SMS-Canzler entwickelt und fertigt Maschinen und Anlagen für Trocknungs-, Verdampfungs- und Membrantechnik. Hinzu kommen Kurzwegverdampfer. Das Unternehmen bietet Produkte für Verfahrenstechniken wie das Verdampfen, Destillieren, Trocknen, Reagieren und Kalzinieren. Zudem hat Buss-SMS-Canzler Lösungen zur Entgasung, Entmonomerisierung und Ausquetschung.

Zur Kundschaft der Firma Buss-SMS-Canzler zählen unter anderem weltweit agierende Unternehmen der Kunststoff-, Faser- und Polymerindustrie und aus der Spezialitätenchemie. Des Weiteren greifen Unternehmen aus der Agro-, Öl-, Fett-, Petro-, Fein-, Grundstoff- und Biochemie auf die Produkte zurück. Auch Firmen, die in der Umwelt- und der Energiewirtschaft sowie in der Pharma- und Lebensmittelindustrie angesiedelt sind, machen sich die Produkte von Buss-SMS-Canzler zunutze.

Das Dienstleistungsspektrum reicht von der Planung über Engineering, Konstruktion und Fertigung bis hin zur Dokumentation, Montage und Inbetriebnahme. Vervollständigt wird das Angebot durch einen umfassenden After-Sales-Service.

Die Wurzeln des Unternehmens liegen im Jahr 1919. In jenem Jahr wurde die Firma Samesreuther und Co gegründet. Diese Firma hat sich in den 1950er Jahren auf die thermische Verfahrenstechnik spezialisiert. SMS entstand im Jahr 1964 durch den Zusammenschluss der Firmen Samesreuther und Co mit Sitz in Butzbach sowie Müller-Schuss mit Sitz in Siegen.

Die Thermische Verfahrenstechnik mit dem Standort Butzbach wurde 1972 von der Firma Luwa in Zürich übernommen, wodurch die Firma Luwa-SMS, Butzbach entstand. Diese wurde schließlich 1983 zusammen mit der Thermischen Verfahrenstechnik des Unternehmens Luwa von der Firma Buss im schweizerischen Pratteln erworben. Zudem wurde der Name in Buss-SMS Verfahrenstechnik geändert.

1998 wurde Buss-SMS an UPE Europe, eine 100-prozentige Tochter von Universal Process Equipment, in Roosevelt in den USA verkauft. 2003 übernahm das Management von Buss-SMS das Unternehmen von Universal Process Equipment Inc. Hinzu kamen die Bereiche Thermische Trenntechnik und Membrantechnologie des Unternehmens Canzler in Düren. Es kam zur Umbenennung in Buss-SMS-Canzler.

Alle Aktivitäten auf dem Gebiet der thermischen Trenntechnik, die unter dem Namen Buss-SMS-Canzler zusammengeschlossen wurden, basieren auf der mehr als 50-jährigen Erfahrung der Firmen Luwa, SMS, Buss und Canzler.

Ansässig ist das Unternehmen im hessischen Butzbach. Die Stadt befindet sich im Wetteraukreis. Zudem ist das Technologieunternehmen mit Zweigniederlassungen im nordrhein-westfälischen Düren und im schweizerischen Pratteln vertreten. In Pratteln verfügt die Firma über ein Technikum, in dem sie 20 Pilotanlagen zur Erprobung der Behandlung unterschiedlichster Stoffe nutzt. (tl)

Chronik

1919 Gründung der Samesreuther & Co. GmbH
1964 Zusammenschlusses Samesreuther & Co und Müller-Schuss
1998 Übernahme durch die UPE Europe Holding

Adresse

Buss-SMS-Canzler GmbH

Kaiserstr. 13-15
35510 Butzbach

Telefon: 06033-85-0
Fax: 06033-85-359
Web: www.sms-vt.com

Harald Bechmann ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 247 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen: 2
Gegründet: 1919

Handelsregister:
Amtsgericht Friedberg HRB 2753

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 3.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE812560295
Kreis: Wetteraukreis
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
UPE (us)
Typ: Sonstige
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Buss-SMS-Canzler GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro