Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Chirurgische Klinik München-Bogenhausen Kliniken aus München

Privat

Eigentümer

1957

Gründung

133

Mitarbeiter

Die Chirurgische Klinik München-Bogenhausen ist eine Fachklinik.

Das Leistungsspektrum erstreckt sich vornehmlich über die Gebiete und Bereiche Adipositas, Allgemeinchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Gynäkologie, Urologie und Beckenbodenchirurgie, Anästhesie und Intensivmedizin, physikalische Medizin und Radiologie.

Die Chirurgische Klinik München-Bogenhausen wurde im Jahre 1957 eröffnet und erfüllt einen öffentlichen Versorgungsauftrag. Patienten sind Versicherungsnehmer aller gesetzlichen und privaten Krankenkassen sowie Selbstzahler. Sie ist ein Tochterunternehmen der Fachkliniken München. Kooperative Zusammenarbeiten bestehen mit deren weiteren Tochtergesellschaften, der Urologischen Klinik München-Planegg, dem Beckenbodenzentrum München, dem Adipositas-Zentrum München, dem Harnstein Zentrum München und dem Urologie Centrum München. Eine weitere Partnerschaft besteht mit der Schön Klinik Starnberger See. (bi)

Chronik

Adresse

Chirurgische Klinik
München-Bogenhausen GmbH
Denninger Str. 44
81679 München

Telefon: 089-92794-0
Fax: 089-92794-1501
Web: www.chkmb.de

Dr. Winfried Lubos ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 133 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1957

Handelsregister:
Amtsgericht München HRB 113924

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 97.792 Euro
Rechtsform:
UIN: DE814323213
Kreis: München (Stadt)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:

Typ:
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Chirurgische Klinik
München-Bogenhausen GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro