Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Alfred Clouth (Clou) Farbenhersteller aus Offenbach am Main

Privat

Eigentümer

1917

Gründung

200

Mitarbeiter

Die Alfred Clouth Lackfabrik ist Hersteller von Holzbehandlungsmitteln unter dem bekannten Markennamen CLOU.

Im Sortiment sind über 700 Einzelprodukte von Holzbeizen, Holzlacken und Holzlasuren sowie ein umfangreiches Sortiment für Holzveredelung. Markennamen von Alfred Clouth sind CLOU, Aquaclou und Lumberjack, die über den Großhandel, Fachhandel und über Baumärkte vertrieben werden.

Die Alfred Clouth Lackfabrik vertreibt seine CLOU-Produkte heute weltweit von Europa bis nach Afrika und Asien. Kunden sind Schreiner, Tischler, die holzverarbeitende Industrie sowie die Heimwerker.

Das Familienunternehmen wurde 1917 in Frankfurt am Main von Alfred Clouth gegründet. Er startete mit Holzbeizen und Schellack. Schellack war zu damaliger Zeit gerade bei Möbeln in Mode. Im Zuge der Kritik an extrem schadstoffhaltigen Holzschutzmitteln in den 80er Jahren, stellte auch Alfred Clouth die Lackproduktion auf wasserverdünnbare Systeme und somit auf ökologisch verträglichere Produkte um. (aw)

Chronik

Adresse

Alfred Clouth Lackfabrik GmbH & Co. KG

Otto-Scheugenpflug-Str. 2
63073 Offenbach am Main

Telefon: 069-89007-0
Fax: 069-89007-143
Web: www.clou.de

Alfred Clouth ()

Ehemalige:
Dr. Alfred Mineif () - bis 17.05.2016

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 200 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1917

Handelsregister:
Amtsgericht Offenbach am Main HRA 5893
Amtsgericht Offenbach am Main HRB 10404

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE113601305
Kreis: Offenbach am Main
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Clouth Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Alfred Clouth Lackfabrik GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro