Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Coprotec Komponentenhersteller aus Obergünzburg

Privat

Eigentümer

1960

Gründung

85

Mitarbeiter

Coprotec ist ein Zulieferunternehmen, dessen Tätigkeitsfelder in den Fertigungsverfahren CNC-Dreh-Frästechnik sowie im Trennschleifen liegen. Darüber hinaus hat der mittelständisch geprägte Betrieb Kompetenzen im Adiabatischen Trennen, Doppelplanschleifen im Gleitschleifen sowie in der Präzisionssägetechnik.

In der CNC-Dreh- und Frästechnik verfügt das Unternehmen über einen Maschinenpark von 40 CNC-Dreh- und Fräsautomaten, Linear- oder Rundtaktautomaten. So ist der Betrieb imstande, Losgrößen von einem Teil bis zu Jahresmengen von mehreren Millionen Stück zu fertigen. Ebenso feste Bestandteile im Portfolio sind die Hartbearbeitung, die Bearbeitung von Kunststoffen sowie schwer zerspanbare Sonderlegierungen.

Möglich sind darüber hinaus Weiterbearbeitungen wie das Flach- und Rundschleifen sowie das Doppelplanschleifen, Gleitschleifen und Strahlen. Hinzu kommen weitere Veredelungen wie Wärmebehandlungen und Oberflächenbeschichtungen.

Zu den Kunden zählen Unternehmen aus den Branchen Automobilzulieferindustrie, Maschinenbau, Lineartechnik sowie Medizintechnik. Aber auch Firmen aus der Zweiradindustrie sowie aus der Luftfahrtzulieferindustrie setzen auf die Leistungen von Coprotec.

Die Anfänge des Unternehmens liegen im Jahr 1960. In jenem Jahr wurde der Betrieb Köhler Präzision aus der Taufe gehoben. 17 Jahre später entschied man sich, den Betrieb nach Obergünzburg zu verlegen. Das Jahr 1987 stand ganz im Zeichen der Gründung der Coprotec Systeme GmbH. Im Jahr 2001 machte sich der Mittelständler mit dem adiabatischen Trennen, einem neuen Fertigungsverfahren einen Namen.

Drei Jahre später kam das Doppelplanschleifen hinzu. Nachdem das Unternehmen im Jahr 2005 seinen Firmennamen von Columbus Systeme in Coprotec Systeme umgeändert hatte, eröffnete es drei Jahre später einen Standort in Bosnien-Herzegowina. 2009 wurde die Schleiftechnik und das adiabatisches Trennen erweitert.

Seinen Sitz hat das Zulieferunternehmen im bayerischen Obergünzburg, einem Markt im schwäbischen Landkreis Ostallgäu. (tl)

Chronik

Adresse

Coprotec Systeme GmbH

Im Wang 1
87634 Obergünzburg

Telefon: 08372-92272-0
Fax: 08372-92272-18
Web: www.coprotec.de

Klaus Köhler ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 85 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1960

Handelsregister:
Amtsgericht Kempten (Allgäu) HRB 3678

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 80.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE128788001
Kreis: Ostallgäu
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Klaus Kähler (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Coprotec Systeme GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro