DAV Summit Club
Reiseveranstalter aus München
Download Unternehmensprofil

> 75 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro

> 1957 Gründung

DAV Summit Club GmbH Bergsteiger-

schule des Deutschen Alpenvereins

Anni-Albers-Str. 7

80807 München

Kreis: München (Stadt)

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 089-64240-0

Fax: 089-64240-100

Web: www.dav-summit-club.de

Gesellschafter

Alpenverein
Typ: Vereine
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht München HRB 54169
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.000.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE129323193

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 5.041 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Manfred Lorenz
Hagen Sommer
Der DAV Summit Club ist fokussiert auf Bergwanderungen.

Im Mittelpunkt des bayerischen Reiseveranstalters mit Sitz in München stehen Trekkingtouren und Bike-Reisen in weltweite Bergwelten. Kernkompetenzen sind zudem Ausbildungskurse in die alpinen Disziplinen. Die Schule zählt weltweit als eine der größten. Das Spektrum erstreckt sich von Expeditionen über Hochtouren bis zum Freeriding. Ergänzt wird das Programm von Skidurchquerungen und Lawinenkursen sowie dem Sportklettern inklusive von Alpenüberquerungen. Es handelt sich um einen der größten Anbieter innerhalb der Sparte.

Angeboten werden Reiseziele in den Alpenländern und der Antarktis sowie in europäischen Ländern wie den Kosovo oder Portugal. In Asien stehen von Armenien über Kirgistan bis Vietnam im Programm. Zudem gibt es Touren in Äthiopien und Namibia sowie Costa Rica und Peru inklusive Nordamerika.

Jährlich buchen zwölftausend Teilnehmer eine Reise. Eigentümer ist zu hundert Prozent der Deutsche Alpenverein. Als Extrem-Trekkings zählen die Touren in Tibet 1981 oder 2007 die deutsche Erstbesteigung der Bergregion Koskulak als Siebentausender in China.

Gegründet wurde der Reiseveranstalter im Jahre 1977 als Tochtergesellschaft des Füssener Deutschen Alpenvereins. Dieser entstand 1957. Ab 1958 erfolgten Ausbildungskurse. Zu den Bergführern gehörte auch Otto Eidenschink und somit ein Bergsteiger, der die Eiger Nordwand mit als erster bezwungen hatte. 1984 wurde der heutige Name etabliert. Im Laufe der Jahre entstand ein weltumspannendes Netz an jeweils heimischen Trekkingagenturen. Dieses Konzept wurde von anderen Veranstaltern übernommen. (fi)


Suche Jobs von DAV Summit Club
Reiseveranstalter aus München

Chronik

1957 Der Bergfahrtendienst des DAV wird gegründet

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Reiseveranstalter

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Alpenverein)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.239.179.228 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog