Deichmann
Schuhläden & Lederwarengeschäfte aus Essen

> Anzahl Mitarbeiter
13100
Mitarbeiter

> Umsatzklasse
Bis 10 Mio. Euro

> Gründungsjahr 1913

> 4 Standorte

Deichmann SE

Deichmannweg 9
45359 Essen

Kreis: Essen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Telefon: 0800-5020-500
Web: www.deichmann.com


Kontakte

Direktor
Heinrich Otto Deichmann
Samuel Deichmann
Martin Fischer
Dr. Lars Jendrian
Manfred Kroneder - früher bei Douglas
Dr. Olaf-Bernd Ihde
Alexander Bellin

Gesellschafter

Deichmann Familie
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Essen HRB 21020
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 400.000.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE119663402

wer-zu-wem-Ranking

Platz 378 von 125.000

Schufa-Bonitätsindex

Auskunft bestellen

Firmenadressen

Firmenadressen kaufen

Deichmann ist einer der größten Schuhhändler in Deutschland und Europa.

Das sehr breit aufgestellte Sortiment in den Filialen ist auf das untere und mittlere Preissegment ausgerichtet. Es umfasst alle Arten von Schuhen, egal ob für Straße, Sport oder Abendgarderobe. Die Eigenmarken von Deichmann sind Elefanten Kinderschuhe, Gallus Herrenschuhe und Victory Laufschuhe, die mit Schuhen anderer Hersteller von Adidas bis Venice in den Regalen stehen.

In mehr als zwanzig europäischen Ländern und in den USA werden etwa 3.000 Filialen betrieben, wobei die Zahl kontinuierlich ansteigt. Allein im Jahr 2010 kamen 171 neue Geschäfte hinzu. Gut vierzig Prozent der Verkaufsläden stehen in Deutschland, das damit natürlich den wichtigsten Markt für Deichmann darstellt.

Seine Zentrale hat der Konzern in Essen. Dazu kommen Distributionszentren im niedersächsischen Soltau, in Bitterfeld-Wolfen in Sachsen-Anhalt, in Bottrop und im fränkischen Feuchtwangen. Gekauft werden die Schuhe von Zulieferern aus vierzig Ländern. Etwa jeder zweite Schuh stammt aus Asien.

In Deutschland gibt es neben Deichmann auch Geschäfte der Tochterfirma Roland, die fast die Hälfte zum Umsatz in der Bundesrepublik beiträgt. In den anderen Ländern tritt der Konzern zumeist als Deichmann auf. Aber in der Schweiz heißen die Filialen Dosenbach-Ochsner nach zwei 1973 und 1992 übernommenen Schuh- und Sportausrüstungsketten.

Zum Konzern gehören zahlreiche Tochter- und Vertriebsgesellschaften. Der befindet sich aber nach wie vor im Besitz der Familie Deichmann, die das ganze über die im schweizerischen Luzern ansässige Heinz Deichmann Familienstiftung laufen lässt.

Heinrich Deichmann machte sich 1913 mit einem Schuhmacherladen in Essen selbstständig. Daraus wurde ab 1956 unter der Leitung seines Sohnes Heinz-Horst Deichmann ein Unternehmen, das nicht nur zum Marktführer in der Bundesrepublik aufstieg, sondern auch ins Ausland expandierte. In Deutschland wurde 2006 die tausendste Filiale eröffnet.

2005 übernahm Deichmann die beiden insolventen Schuhmarken Gallus und Elefanten, die sonst trotz langer Tradition endgültig liquidiert worden wären. Im Jahr 2010 änderte das seit 1999 vom Gründerenkel Heinrich Otto Deichmann geführte Unternehmen seine Rechtsform in die einer Europäischen Gesellschaft.

Für seine aufwendigen Werbekampagnen kann das Unternehmen immer wieder bekannte Persönlichkeiten als Testimonials gewinnen. Aus der Musikbranche sind das The Pussycat Dolls, Joey Kelly von der Kelly Family und die kommerziell äußerst erfolgreiche Girlgroup Sugababes. Zudem brachte Cindy Crwaford 2009 exklusiv für Deichmann ihre Schuhkollektion 5th Avenue auf den Markt. (sc)

Wesentlicher Mitbewerber von Deichmann
Schuhläden & Lederwarengeschäfte aus Essen
ist Schuhkay.
Die Marken von Deichmann
Schuhläden & Lederwarengeschäfte aus Essen
sind Gallus (Herrenschuhe), Elefanten (Kinderschuhe) und Victory (Laufschuhe).

Suche Jobs von Deichmann
Schuhläden & Lederwarengeschäfte aus Essen

Distributionszentrum Ost in 06766 Bitterfeld-Wolfen / Telefon: 03494-6550-0?


Distributionszentrum Nord in 29614 Soltau / Telefon: 05191-696-0


Distributionszentrum West in 46238 Bottrop / Telefon: 02041-693892


Distributionszentrum Süd in 91555 Feuchtwangen / Telefon: 09852-906-0

Unternehmenschronik

1913 Gegründet von Heinrich Deichmann
1973 Markteintritt Schweiz durch Übernahme von Dosenbach
1984 Markteintritt in den USA
1985 Markteintritt in den Niederlanden
1988 Deichmann übernimmt den Schuhhändler Roland
1992 Markteintritt in Österreich
1997 Markteintritt in Polen
2001 Markteintritt in Ungarn und Großbritannien
2003 Markteintritt in Dänemark und Tschechien
2004 Markteintritt in der Slowakei
2006 Markteintritt in Slowenien und der Türkei
2010 Umwandlung in eine SE

Branchenzuordnung

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Deichmann Familie)

Weitere Unternehmen dieses Gesellschafters
in der Schweiz

Weitere Unternehmen dieses Gesellschafters
in Österreich

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.238.225.8 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog