Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Deutronic Hersteller von Elektrotechnik aus Adlkofen

Privat

Eigentümer

1983

Gründung

100

Mitarbeiter

Deutronic ist ein weltweit agierendes Unternehmen, das sich zur Aufgabe gemacht hat, elektrotechnische Geräte zu konzipieren, zu entwickeln und zu produzieren. Zudem spielen die Inbetriebnahme sowie der spätere Service eine wesentliche Rolle.

Der Mittelständler hat Lösungen in den Bereichen Stromversorgungen, Netzgeräte, DC/DC Wandler, Ladecomputer und Testsysteme. Zudem hat sich das Unternehmen mit kundenspezifischen Lösungen in der Branche einen Namen gemacht.

Die Kernkompetenzen liegen in der Industrieelektronik, in Test- und Prüfsystemen, Telekommunikationslösungen, Mess- und Regelelektronik sowie in Fahrzeugtechnik.

Das Unternehmen befasst sich mit der Entwicklung, der Fertigung und dem Vertrieb von Stromversorgungen, elektronischen und elektromechanischen Baugruppen, Teilen und Geräten sowie mit Test- und Prüfsystemen. Ein weiterer Schwerpunkt sind EMV-Untersuchungen.

Das Leistungsspektrum umfasst unter anderem Stromversorgungen, Leistungselektronik, Schaltschranknetzgeräte, Batterieladegeräte, Netzteilmodule sowie Stecker- und Tischnetzgeräte.

Darüber hinaus bietet die Firma DC/DC-Wandlermodule, Schaltregler-Module, Open-Frame Netzgeräte, Hochspannungswandler, Telekom-Stromversorgungen sowie OEM-Stromversorgungen und busfähige, prozessorgesteuerte Systemstromversorgungen. Stromsenken und Sondergeräte runden das Spektrum ab.

Die Geburtsstunde liegt im Jahr 1983. Drei Jahre später errichtete die Gesellschaft ein eigenes Firmengebäude in Adlkofen. Kennzeichnend für das Jahr 1992 war die Gründung einer Tochtergesellschaft in der Tschechischen Republik. Zudem begann kurz darauf die Produktion. Nach der 70-prozentigen Mehrheitsübernahme der Sedlbauer AG durch die Familie Wanzke wurde sie Gesellschafter und Geschäftsführer der Firma Deutronic.

Ende des Jahres 1996 startete die Produktion in einem neu errichteten Fertigungszentrum in der Tschechischen Republik, in Cicenice. Kurz darauf begann man mit der Vermarktung von Test- und Prüfsystemen aus der Abteilung Deutronic Automation. Ende des alten Jahrtausends war das Unternehmen bereits weltweit präsent. Zudem wurde die Edwanz AG Holding durch die Familie Wanzke ins Leben gerufen.

Wenig später bündelten die Deutronic Elektronik GmbH, die Sedlbauer AG, die B-Plus GmbH und IFEK GmbH ihre Aktivitäten und traten fortan als Edwanz Group auf. Im Jahr 2005 wurde Deutronic Iberica S.L. mit Sitz in Spanien gegründet. Zwei Jahre später kam es zur Anteilsübernahme der B-Plus GmbH mit Sitz Deggendorf durch die Familie Wanzke. 2017 wurde schließlich das Unternehmen Deutronic Electronic Inc gegründet.

Der Sitz der Unternehmensgruppe befindet sich im bayerischen Adlkofen. Die Gemeinde liegt im niederbayerischen Landkreis Landshut. (tl)

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Hersteller von Elektrotechnik

Adresse

Deutronic Elektronik GmbH

Deutronicstr. 5
84166 Adlkofen

Telefon: 08707-920199
Fax: 08707-1004
Web: www.deutronic.com

Eduard Wanzke ()
Christian Wanzke ()
Thomas Wanzke ()

Ehemalige:

Weitere Ansprechpartner *1:
Leiter Personal
Leiter Buchhaltung
Leiter Einkauf
Leiter Werbung
Leiter IT / EDV
Leiter Produktion
*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1983

Handelsregister:
Amtsgericht Landshut HRB 1837

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 488.958 Euro
Rechtsform:
UIN: DE128947951
Kreis: Landshut (Kreis)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Wanzke Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN: