Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Diamant Bohr- und Trenn
Handwerker aus Leonberg
Download Unternehmensprofil

> 130 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1978 Gründung

DIAMANT - Bohr- und Trenn-GmbH

Carl-Zeiss-Str. 1

71229 Leonberg

Kreis: Böblingen

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07152-55031

Fax: 07152-55037

Web: www.diamant-bohrtrenn.de

Gesellschafter

Burghardt Nickel
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Stuttgart HRB 250955
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 511.292 Euro
Rechtsform:

UIN: DE145997313

Kontakte

Geschäftsführer
Burghardt Nickel
Diamant Bohr- und Trenn ist ein Unternehmen aus der Diamanttrenn-Technik, das sich auf Diamant-Bohr- und -Schneidewerkzeuge spezialisiert hat.

Die Anfänge des Unternehmens liegen in den späten 1970er Jahren. 1978 rief Burghardt Nickel den Betrieb ins Leben und hat sich in den anschließenden Jahren einen Namen in der Branche gemacht. Zu Beginn der 1980er Jahre entschied sich das Unternehmen zu expandieren und gründete in Mannheim eine erste Niederlassung. Seit dem Jahr 1983 ist man auch in Dürrwangen präsent.

Im Jahr 1988 weihte das Unternehmen den Neubau des Hauptsitzes in Leonberg ein. Nach dem Fall der innerdeutschen Mauer entschloss sich Diamant Bohr- und Trenn in Ostdeutschland im thüringischen Gotha eine eigenständige Niederlassung zu eröffnen. 1993 folgte eine weitere Niederlassung in Dresden sowie 1995 in Berlin.

Ein wesentliches Standbein im Portfolio sind hydraulische Pressungen, die zur gefahrlosen und kontrollierten Sprengung von Mauerwerks-, Beton- und Stahlbetonbauteilen eingesetzt werden. Anwendung finden diese Lösungen unter anderem beim Abbau von Fundamenten, Bodenplatten, Pfeilern, Unterzügen sowie Wänden und Mauern ab einer Bauteilstärke von 15 Zentimetern.

Darüber hinaus bietet die Firma ihren Kunden Diamant-Bohrausrüstung, mithilfe derer Kernbohrungen in Beton, Stahlbeton und Stein bis zu Durchmessern von 900 Millimetern ausgeführt werden können.

Neben herkömmlichen Nassbohrverfahren in Stein und Beton sind ebenso Trockenbohrungen in Mauerwerkswänden bis zu einem Durchmesser von 150 Millimetern möglich. Anwendungsbeispiele sind Wand- beziehungsweise Deckendurchbrüche für Leitungssysteme sowie Probebohrungen zur Bohrkerngewinnung in Hoch- und Tiefbau.

Darüber hinaus steht das Unternehmen für Seilsägetechnik. Diese bietet sich zur Herstellung von Öffnungen und Durchbrüchen mit großen Dimensionen in Beton-, Stahlbeton- und Mauerwerksbauteilen an.

Komplettiert wird das weit gefächerte Portfolio durch Kreislochseilsägen. Auf diese Weise ist der mittelständisch geprägte Betrieb in der Lage, kreisrunde Öffnungen und Bogenschnitte von 500 bis 2.500 Millimetern Durchmesser in Stein und Stahlbeton bis zu einer Bauteilstärke von 60 Zentimetern herzustellen.

Ansässig ist das Unternehmen im baden-württembergischen Leonberg. Die Stadt befindet sich im Landkreis Böblingen, unweit der Landeshauptstadt Stuttgart. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit Niederlassungen in Mannheim, Dürrwangen und Frankfurt am Main vertreten. (tl)


Suche Jobs von Diamant Bohr- und Trenn
Handwerker aus Leonberg

Chronik

1978 Gegründet von Burghardt Nickel

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Handwerker

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.213.192.104 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog