Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Dinkelacker-Schwabenbräu Brauereien aus Stuttgart

Privat

Eigentümer

1888

Gründung

330

Mitarbeiter

Dinkelacker-Schwabenbräu ist die führende Brauerei Baden-Württembergs. 1996 Zusammenschluss von Dinkelacker und Schwaben Bräu.

Der belgisch-brasilianische Brauereikonzern Inbev hatte die Brauerei 2003 übernommen, 2006 aber wieder an die Familie um den früheren Miteigentümer Wolfgang Dinkelacker verkauft.

Gegründet wurde das Unternehmen 1888 von Robert Leicht. ()

Chronik

Adresse

Dinkelacker-Schwabenbräu GmbH & Co. KG

Tübinger Str. 46
70178 Stuttgart

Telefon: 0711-6481-0
Fax: 0711-6481-200
Web: privatbrauerei-stuttgart.de

Ralph Barnstein (49)
Bernhard Schwarz (56)

Ehemalige:
Ralph Barnstein ()
Til Odenwald ()
Tobias Distler ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 330 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1888

Handelsregister:
Amtsgericht Stuttgart HRA 720072
Amtsgericht Stuttgart HRB 721323

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE814573904
Kreis: Stuttgart
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Dinkelacker Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert: Dinkelacker AG
WKN: 553830 (DWB)
ISIN: DE0005538300

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Dinkelacker-Schwabenbräu GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro