Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

gKU Donau-Ries Kliniken Kliniken aus Donauwörth

Kommunal

Eigentümer

1233

Gründung

1000-4999

Mitarbeiter

Die Donau-Ries Kliniken setzen sich zusammen aus der Donau-Ries Klinik Donauwörth, der Donau-Ries Klinik Oettingen und dem Stiftungskrankenhaus Nördlingen.

Die Donau-Ries Klinik Donauwörth ist ein Krankenhaus der Grundversorgung. Sie befindet sich im bayerischen Nordschwaben. Die Einrichtung wurde im Jahr 1996 eingeweiht. An das Krankenhaus ist eine Berufsfachschule für Krankenpflege angeschlossen.

Darüber hinaus arbeitet die Einrichtung sehr eng mit dem Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation, Neu Isenburg, zusammen. Es betreibt an der Klinik ein Dialysezentrum. Ebenso im Haus integriert ist eine Fachklinik für Allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie des Bezirks Schwaben. Auch stehen in Kooperation mit einer örtlichen Praxisgemeinschaft für Radiologie und Nuklearmedizin Computertomografie, Kernspintomografie, Nuklearmedizin und konventionelles Röntgen zur Verfügung.

Zu den Hauptabteilungen zählen die Innere Medizin, die Chirurgie, die Gynäkologie und Geburtshilfe. Ferner verfügt das Krankenhaus über eine Anästhesie und Belegabteilungen.

Wie die Donau-Ries Klinik Donauwörth ist auch die Donau-Ries Klinik Oettingen ein Haus der Grundversorgung. Sie ist im nordschwäbischen Ries gelegen. Im Jahr 2010 verfügte die Einrichtung über mehr als 60 akutstationäre Betten und über 30 Betten in der Geriatrischen Rehabilitation. Zu den Hauptabteilungen zählen eine Geriatrie und eine Abteilung für Innere Medizin.

Das Stiftungskrankenhaus Nördlingen bietet Abteilungen wie eine Anästhesie, eine Chirurgie, eine Innere Medizin und eine Abteilung für Augenheilkunde. Darüber hinaus verfügt die Einrichtung über eine Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe eine Abteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde sowie eine Abteilung für Urologie.

Die historischen Wurzeln erstrecken sich zurück bis ins 13. Jahrhundert. Die erste Erwähnung des Spitals gab es im Jahr 1233. Im Jahr 1420 wurde im Spital eine Kindbettstube als Entbindungsstation eröffnet. Den vorerst letzten Meilenstein setzte das Krankenhaus im Jahr 2008. Hier wurde das Stiftungskrankenhaus mit den Kreiskliniken Donauwörth und Oettingen einem gemeinsamen Kommunalunternehmen unterstellt. Es wurde vom Landkreis Donau-Ries und der Stadt Nördlingen gegründet.

Der Unternehmenssitz der Donau-Ries Kliniken befindet sich in Donauwörth. (tl)

Chronik

Adresse

Donau-Ries Kliniken

Neudegger Allee 6
86609 Donauwörth

Telefon: 0906-782-0
Fax: 0906-782-1112
Web: www.donkliniken.de

Jürgen Busse ()

Ehemalige:
Stiftungskrankenhaus Nördlingen, 86720 Nördlingen
 09081-299-0

Donau-Ries-Klinik Oettingen, 86732 Oettingen
 09082-79-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.000 - 4999
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen: 3
Gegründet: 1233

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN: DE262026858
Kreis: Donau-Ries
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
1. Landkreis Donau-Ries (de)
2. Stadt Nördlingen (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Donau-Ries Kliniken

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro