Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Ehlebracht Möbelindustrie aus Enger

Privat

Eigentümer

1964

Gründung

96

Mitarbeiter

Die Konzerngesellschaften der Ehlebracht Aktiengesellschaft entwickeln, fertigen und vertreiben Produkte und Systemlösungen in den Geschäftsbereichen Kunststoff- und Möbelfunktionstechnik.

Im Mittelpunkt des Geschäftsbereichs Kunststofftechnik steht die Entwicklung und Fertigung von kundenspezifischen Lösungen für Komponenten und Baugruppen aus Kunststoff. Kernkompetenzen sind unter anderem der Präzisions-Werkzeugbau sowie die Verarbeitung unterschiedlichster Kunststoffe. Die zwei deutschen Konzernunternehmen dieses Geschäftsbereichs beliefern Unternehmen der Hausgerätetechnik, des Bürobedarfshandels und der Elektrotechnik.

Ehlebracht bearbeitet den Bereich Möbelfunktionstechnik über die Firma Elektra. Diese hat sich auf Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von dekorativen Strahlern, Kleinsteinbauleuchten sowie Flachleuchten spezialisiert. Ihre Produkte finden vor allem in Einbauküchen, Badezimmermöbeln, in Einrichtungen für Wohn- und Schlafräumen sowie in Bürosystemen und im Innenausbau Verwendung.

Ehlebracht unterhält drei Gesellschaften in der Bundesrepublik, eine in der Slowakei und eine in China. Die Geschäfte aller Unternehmen werden dezentral geführt. Die Aktiengesellschaft konzentriert sich als Holding auf die strategische Ausrichtung des Konzerns und der Geschäftsbereiche, auf das Controlling, Finanzwesen, das Mitarbeitermanagement sowie auf die Schaffung von Mehrwert durch Synergien.

Das Unternehmen wurde 1964 von Horst Ehlebracht in Herford gegründet. Zunächst konzentrierte die Firma sich auf Lohnspritzarbeiten für die Phonoindustrie und für regionale Möbelproduzenten. 1989 ging Ehlebracht an die Börse.

Die börsennotierte Ehlebracht AG hat mit der erst im Dezember 2010 gegründeten Hannoveraner FH Finanzholding AG einen neuen Mehrheitsgesellschafter. Rund 56 Prozent der Anteile liegen nun seit Januar 2011 bei der FH, deren Mehrheitseigner mit über 99 Prozent der Unternehmer Heinrich Bitter ist. (sc)

Chronik

1964 Gegründet durch Horst Ehlebracht
1989 Börsengang
2007 Beteiligung durch TFG Capital
2011 Übernahme durch die FH Finanzholding (Bitter)

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Bitter Familie)

News zu Ehlebracht Möbelindustrie aus Enger

Adresse

Ehlebracht Aktiengesellschaft

Werkstr. 7
32130 Enger

Telefon: 05223-185-0
Fax: 05223-185-122
Web: www.ehlebracht-ag.com

Bernd Brinkmann ()

Ehemalige:
Bernd Brinkmann ()
Hans-Jürgen Holz ()
Werk Berlin, 12277 Berlin
 030-72381-6

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 96 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1964

Handelsregister:
Amtsgericht Bad Oeynhausen HRB 6771

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 19.350.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE125347030
Kreis: Herford
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Bitter Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert: Ehlebracht AG Stammaktien
WKN: 564910 (EHL)
ISIN: DE0005649107

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Ehlebracht Aktiengesellschaft

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro