Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Eisenmoorbad Reha-Kliniken aus Bad Schmiedeberg

Verein/VVaG

Eigentümer

-

Gründung

450

Mitarbeiter

Das Eisenmoorbad in Bad Schmiedeberg in Sachsen-Anhalt ist ein staatlich anerkanntes Moor-, Mineral- und Kneippheilbad.

Das Moorbad blickt auf eine lange Geschichte zurück: Schon seit 1878 werden hier orthopädische, rheumatische und gynäkologische Beschwerden therapiert. Zur Anwendung kommt dabei das Moor aus der nahe gelegenen Dübener Heide. Neben diesem natürlichen Heilmittel wird heute auch Mineralwasser und Radon eingesetzt.

Herz des Kurorts ist das Kurhaus im Jugendstil. Dieses und die angeschlossenen Kliniken verfügen über eine moderne Ausstattung für die Behandlungen. Stationär bietet das Eisenmoorbad Anschlussheilbehandlungen zum Beispiel nach langen Krankenhausaufenthalten und medizinische Rehabilitationsmaßnahmen an. Für den Bereich Gynäkologie/Onkologie und Orthopädie sind die Kliniken in Bad Schmiedeberg gut ausgestattet. Für Endometriose gibt es spezielle Therapiepläne.

Zusätzlich zu den medizinischen Behandlungen bietet das Eisenmoorbad Kuren und Wellnessangebote an, darunter Spezialkuren für Arthrose, Bechterew, Osteoporose und Rheuma. Es werden Kneippkuren, Frauenkuren und viele Wellnessbehandlungen angeboten. (hk)

Chronik

Adresse

Eisenmoorbad Bad Schmiedeberg-Kur-GmbH

Kurpromenade 1
06905 Bad Schmiedeberg

Telefon: 034925-6-0
Fax: 034925-6-2900
Web: www.heilbad-bad-schmiedeberg.de

Deddo Lehmann (49)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 450 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet:

Handelsregister:
Amtsgericht Stendal HRB 11028

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 30.900 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Wittenberg
Region:
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Gesellschafter:
Bad Schmiedeberger Wohlt.Verein (de)
Typ: Vereine
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Eisenmoorbad Bad Schmiedeberg-Kur-GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro