Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Exchange Banken aus Berlin

Privat

Eigentümer

1997

Gründung

165

Mitarbeiter

Exchange ist ein Kette von Geldwechselunternehmen sowie Pfand- und Leihhäusern, die in mehreren deutschen Städten tätig ist und ihren Hauptsitz in Berlin hat.

Die Geschäftfelder und Dienstleistungen von Exchange sind in folgende Bereiche unterteilt:
  • Leihhaus: Beleihung von hochwertigen Uhren, Goldschmuck und Brillantschmuck
  • Gold- und Schmuckankauf
  • Money Service: Geldwechsel, Ausstellung von Traveler Cheques, Geldtransfer, Hol- und Bringservice für Geld
  • Juwelier: Verkauf, Schmiede-Bearbeitung und Reparatur von Schmuck und Uhren

Exchange betreibt insgesamt 18 Filialen in neun deutschen Städten, darunter acht in Berlin, drei in Düsseldorf und jeweils eine in Köln, Mannheim, München, Nürnberg, Potsdam und Stuttgart. Zu den Kunden gehören Hotels, Botschaften, Banken und Geschäfte genauso wie Privatpersonen.

Die Exchange AG wurde im Jahr 1997 gegründet und entstand als Nachfolgerin der Pfandkredit- Geldwechselanstalt. Das Leihhausgeschäft wird von dem Unternehmen seit 1999 betrieben. Zu diesem Zweck verfügt jede der Filialen über einen Diskretionsschalter. In Berlin stellt Exchange das größte Pfandkredit-Unternehmen dar und auch im Bundesgebiet ist die Firma marktführend. (jb)

Chronik

Adresse

Exchange AG Deutschland

Eisenacher Str. 85
10781 Berlin

Telefon: 030-31012667
Fax: 030-31012672
Web: www.exchange-ag.de

Andrea Ruhfus ()
Michael Diell (58)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 165 in Deutschland
:
Filialen: 20
Gegründet: 1997

Handelsregister:
Amtsgericht Berlin (Charlottenburg) HRB 64978

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 5.200.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis:
Region:
Bundesland: Berlin

Gesellschafter:

Typ:
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Exchange AG Deutschland

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro