Flughafen Helgoland
aus Helgoland

> Anzahl Mitarbeiter
15-49
Mitarbeiter

> Umsatzklasse
Bis 10 Mio. Euro

> Gründungsjahr 1962

Helgoland AirService GmbH

Flugplatz Düne
27498 Helgoland

Kreis: Pinneberg
Bundesland: Schleswig-Holstein


Telefon: 04725-311
Web: www.flughafen-helgoland.de


Kontakte

Geschäftsführer
Claudio Schrock-Opitz

Gesellschafter

1. AG Ems
2. Dorothee Martens
Typ: Kommunen
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Pinneberg HRB 5597 PI
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 30.000 Euro
Rechtsform:

UIN:

wer-zu-wem-Ranking

Platz 73.128 von 125.000

Schufa-Bonitätsindex

Auskunft bestellen

Firmenadressen

Firmenadressen kaufen

Die Firma Helgoland AirService offeriert Flüge nach Helgoland.

Kernkompetenz des Unternehmens aus Schleswig-Holstein mit dem Sitz auf Düne ist der Betrieb des Flugplatzes Helgoland. Der Standort befindet sich circa einen Kilometer von der Hauptinsel entfernt. Angeflogen wird insofern die einzige Hochseeinsel in Deutschland. Das Streckennetz umfasst sowohl Heide als auch Cuxhaven. Die Flugzeit beträgt rund zwanzig Minuten. Mitunter werden auch die Insel Wangerooge oder andere Ziele angeflogen. Verbunden werden der Flugplatz und der Fähranleger mittels eines Taxis. Angeschlossen sind ein Flugplatzrestaurant sowie ein Shop.

Offeriert werden Rundflüge rund um die Insel Helgoland sowie Düne.
Dieser Service wird ganzjährig für maximal acht Personen angeboten.
Eine Tankstelle vervollständigt die Dienstleistungen.
Für Privatflieger wird ein Landeentgelt erhoben.

Es gibt drei Landebahnen. Diese sind vergleichsweise kurz. Eine der Bahnen namens 15/33 wurde 2005 um achtzig Meter auf 480 Meter verlängert. Die Inbetriebnahme erfolgte 2006. Es gibt keine Überrollflächen. Flugzeugführer müssen eine Mindestflugerfahrung von 100 Stunden vorweisen. Die Hauptinsel Helgoland soll möglichst nicht überflogen werden.

Gebaut wurde der Flugplatz während des nationalsozialistischen Regimes. Damals wurde Düne durch Sandvorspülungen sowie Sandaufspülungen vergrößert. Ziel war es, die Hauptinsel zur Festung auszubauen. In diesem Zuge entstand der Flugplatz. Im zweiten Weltkrieg diente die Anlage als Not- sowie als Ausweichplatz. Nach Kriegsende erfolgte die Besetzung durch das Vereinigte Königreich. Wieder eröffnet wurde der Flugplatz im Jahre 1962. (fi)


Suche Jobs von Flughafen Helgoland
aus Helgoland

Branchenzuordnung

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.235.140.84 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog