Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Gäubodenbäcker Bäckereien aus Geiselhöring

Privat

Eigentümer

1912

Gründung

230

Mitarbeiter

Gäubodenbäcker Hahn ist eine Kette von über 55 Bäckereifachgeschäften, die im niederbayerischen Raum zu finden sind.

Benannt ist das Unternehmen nach der Region namens Gäuboden, die auch unter dem Namen Dungau bekannt ist und südlich der Donau und des Bayerischen Waldes liegt. Der Gäubodenbäcker ist ein in vierter Generation familiengeführter Betrieb der Familie Hahn.

Filialen des Unternehmens befinden sich unter anderem in Regensburg, Landau, Eggenfelden, Straubing, Geisenhausen, Landshut und Mengkofen. Die Großbäckerei hat ihren Hauptsitz in Geiselhöring bei Regensburg und beschäftigt etwa 230 Mitarbeiter. (jb)

Chronik

1912 Gegründet von Ludwig Loderbauer
1936 Übernahme durch Rudolf Loderbauer
1958 Übernahme durch Heinrich Hahn
1987 Übernahme durch Rudolf Hahn
1993 Eröffnung der ersten Filiale in Wiesent
1993 Kauf der Bäckerei Heinrich Welter und Gründung der Sünchinger Backstube
1998 Neubau der Back- und Verwaltungszentrale in Geiselhöring

Adresse

Gäubodenbäcker Hahn GmbH

Hadersbacher Str. 18b
94333 Geiselhöring

Telefon: 09423-9418-0
Fax: 09423-9418-18
Web: www.gaeubodenbaecker.de

Rudolf Hahn ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 230 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen: 57
Gegründet: 1912

Handelsregister:
Amtsgericht Straubing HRB 10504

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 51.129 Euro
Rechtsform:
UIN: DE194614241
Kreis: Straubing-Bogen
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Hahn Bäcker Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Gäubodenbäcker Hahn GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro