Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Gero Komponentenhersteller aus Bubsheim

Privat

Eigentümer

1981

Gründung

140

Mitarbeiter

Gero ist eine Firma, die sich auf die Herstellung von Präzisionsdrehteilen konzentriert. Der Mittelständler verarbeitet nicht nur Rohstoffe, wie Automatenstahl, Einsatzstahl, Vergütungsstahl, Edelstahl, Aluminium und Messing, sondern auch Kupfer und Titan. Hierfür verfügt das Unternehmen über CNC-Drehautomaten, kurvengesteuerte Mehrspindelautomaten und Rundtaktautomaten.

Das Unternehmen kann ein breites Spektrum an Fertigungstechnologien vorweisen. Hierzu zählen das Drehen von vier bis 42 Millimeter Durchmesser, das Centerless Schleifen, Gleitschleifen, Räumen, Fräsen sowie Oberflächenbehandlungen und Oberflächenveredlungen. Darüber hinaus hat sich die mittelständische Firma auf Wärmebehandlungen, das Sand- und Kugelstrahlen sowie auf Baugruppenmontagen spezialisiert.

Zum Einsatz kommen die Produkte der Firma Gero in Automobilen, Flugzeugen oder auch im Haushalt. So setzen beispielsweise Unternehmen aus der Autoindustrie, der Raumfahrttechnik sowie aus dem Gerätebau auf den Präzisionsdrehteilehersteller. Darüber hinaus greifen Firmen aus der Elektrotechnik, der Apparate- und Gerätetechnik sowie Unternehmen mit Spezialisierung auf Bau- und Möbelbeschläge auf Gero-Produkte zu.

Das Unternehmensspektrum reicht von der reinen Handmontage über Teil- und Vollautomatisierungen bis hin zu O-Ring-Montagen, Fügeprozessen und komplexen Baugruppenmontagen.

Das Unternehmen hat sich im Laufe der vergangenen Jahrzehnte vom Drehteilhändler zum Systemanbieter der Drehtechnologie entwickelt. Geros Anfänge lassen sich bis in die frühen 1980er Jahre zurückverfolgen. 1981 kam es zur Gründung von Gero.

Kennzeichnend für das Jahr 1987 war die Umstellung von einer Handelsfirma hin zu einer Produktionsfirma. Man begann fortan selbst Drehteile herzustellen. Schon früh setzte das Unternehmen auf die damals neue Mehrspindeltechnologie. Schnell etablierte sich die Gero als Lieferant der Baubeschlag-, Elektro- und Fahrradindustrie.

Seit 1998 arbeitet Gero eng mit der Automotivebranche zusammen. Im Jahr 2000 baute der Mittelständler seine Vertriebsstruktur aus und verdoppelte die Produktionsfläche. Highlight zwei Jahre später war der Einstieg in die Mehrspindel-CNC-Technologie. Im Jahr 2003 kaufte Gero ein Industriegebäude zur Montage von Systemkomponenten hinzu. Auf diese Weise entstand das zweite Werk.

Im Jahr 2008 eröffnete das Unternehmen ein Kompetenzzentrum. Das neue dritte Werk des Unternehmens ist eine Stätte für Ausbildung, Schulung und Entwicklung. In automatisierte Kontroll- und Montageanlagen investierte der Präzisionsdrehteilespezialist im Jahr 2010.

Angesiedelt ist das Unternehmen im baden-württembergischen Bubsheim. Die Gemeinde befindet sich im Landkreis Tuttlingen. (tl)

Chronik

Adresse

GERO GmbH
Dreh- und Systemtechnologie
Graneggstr. 13
78585 Bubsheim

Telefon: 07429-9318-0
Fax: 07429-9318-60
Web: www.gerogmbh.de

Hans Dieter Roth (76)
Genovefa Roth (20)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 140 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1981

Handelsregister:
Amtsgericht Stuttgart HRB 450258

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 700.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE142940457
Kreis: Tuttlingen
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Roth Bubsheim Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
GERO GmbH
Dreh- und Systemtechnologie

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro