Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Giwa Kunststoff
Kunststoffteile aus Westendorf
Download Unternehmensprofil

> 200 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 1985 Gründung

> Familien Eigentümer

giwa Kunststoff- und Metallverarbeitung

Gewerbestr. 4

86707 Westendorf

Kreis: Augsburg (Kreis)

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 08273-9999-0

Fax: 08273-9999-20

Web: www.grafmedien.com

Gesellschafter

Walter Götzfried
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Augsburg HRA 13324
Amtsgericht Augsburg HRB 17323
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE204751892

Kontakte

Geschäftsführer
Miriam Graf
Giwa Kunststoff ist ein Unternehmen, dessen Expertise sowohl in der Kunststoff- als auch in der Metallverarbeitung liegt. Das Leistungsspektrum reicht von der Entwicklung und Konstruktion über die Projektierung und das Prototyping bis hin zum Formenbau und zum Spritzguss. Die Montage und Oberflächenveredelung runden das Angebot ab.

In der Sparte Automobil bietet das Unternehmen seinen Kunden Heckverkleidungen, Armlehnen, Türverkleidungen sowie Dachverstärkungen. Für Hersteller exklusiver Büromöbel produziert Giwa Kunststoff Kunststoffteile, wie beispielsweise Rücken-, Armlehnen, Sitzschalen, Fußkreuze und Abdeckungen.

Ebenso feste Bestandteile des Portfolios sind Präzisions-Kunststoffteile, wie Schubladen und Körbe. Während die Firma im Bereich Verpackungstechnik Kunststoffviertelpaletten für den Lebensmittelbereich, Verpackungen für Waschmittel und Lebensmittel sowie Ladungsträger für den Automotive-Sektor anbietet, rundet der Sektor Großraumbestuhlung das Angebot ab. Hierzu zählen vandalensichere Konstruktionen von Schalensitzen.

Der Ursprung des Unternehmens liegt im Jahr 1985, als der Betrieb in Thierhaupten unweit von Augsburg ins Leben gerufen wurde. Im Jahr 1993 erhielt das Unternehmen den ersten Preis im Deutschen Verpackungswettbewerb für Kunststoffviertelpaletten. Das Jahr 1998 stand für die Firma ganz im Zeichen des Einstiegs in den Automotive-Bereich.

Im Jahr 2002 begann der Mittelständler damit Großräume zu bestuhlen. Fortan bestuhlte Giwa Kunststoff die Fußballstadien in Salzburg, Leipzig und Mönchengladbach. Im Jahr 2007 investierte das Unternehmen in ein neues 5-Achs-Fräszentrum und baute das Produktprogramm sukzessive aus. Heute fertigt das Unternehmen vor allem Produkte für die Verpackungs-, Lebensmittel-, Büromöbel- und Automobil-Industrie.

Seinen Sitz hat das Unternehmen im bayerischen Westendorf. Die Gemeinde befindet sich im schwäbischen Landkreis Augsburg. (tl)


Suche Jobs von Giwa Kunststoff
Kunststoffteile aus Westendorf

Chronik

1985 Firmengründung

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Kunststoffteile

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.204.187.106 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog