Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Goebel Porzellan Porzellanfabriken aus Bad Staffelstein

Investor

Eigentümer

1871

Gründung

75

Mitarbeiter

Goebel ist ein traditionsreicher Porzellanhersteller im Bereich Schenken, Sammeln und Dekorieren.

Das Unternehmen ist spezialisiert auf die ästhetischen Dingen, die das Leben schöner machen, dem kleinen Luxus für die Seele. Sei es als Dekoration und Heimschmuck, als Collectible oder als wertvolles Geschenk, Goebelprodukte bereiten Freude. Egal welchen Geschmack man hat: traditionell oder trendorientiert - für jeden ist etwas dabei.

Goebel arbeitet eng mit Künstlern und Designern zusammen und schafft mit ihnen Objekte aus Porzellan, Glas oder verwandten Werkstoffen: Es entstanden vielseitige Produktlinien wie Artis Orbis, Pop Art, de luxe, Nina & Marco, Rosina Wachtmeister und die Saisonkollektionen Ostern und Weihnachten sowie Kaiser Porzellan und NADAL Creationes.

Das Unternehmen wurde 1871 von Franz Detleff und William Goebel gegründet: Sie bauten auf, was später zum Markenzeichen wurde: eine Manufaktur der Sinne. William Goebel und sein Vater Franz Detleff gründen zunächst die Firma F. & W. Goebel. Die erste Porzellanfabrik entsteht 1878 und wird später Wilhelmsfeld genannt. Sie begründet den Standort in Oeslau-Rödental bei Coburg.

Seit 2010 ist Goebel wieder ein inhabergeführtes Unternehmen: Die neue Eigentümerin ist die PM Kapital GmbH & Co. KG aus Bad Staffelstein. Dieses Unternehmen ist seit vielen Jahren in der keramischen Industrie tätig und zugleich Anteilseigner der Kaiser-Porzellan in Bad Staffelstein. Unter dem Dach der PM Kapital sind nun zwei Unternehmen vereint, die beide eine nahezu gleichlange Historie in der keramischen Industrie Oberfrankens aufweisen, wurde doch Goebel im Jahre 1871 und Kaiser Porzellan im Jahre 1872 gegründet.

In 2016 haben sich die Hummel Manufaktur und Goebel Porzellan auf eine neue Marketing- und Vertriebszusammenarbeit verständigt. In der zukünftigen Zusammenarbeit wird Goebel die M.I. Hummel-Figuren in Deutschland, Europa und Asien vertreiben. Die berühmten M.I. Hummel-Figuren werden wie bisher in der Hummel Manufaktur in Rödental hergestellt. Die Produktentwicklung und das Management des Hummel-Sammlerclubs verbleiben in den Händen der Hummel Manufaktur.

Im Mai 2016: Umzug der Goebel Verwaltung nach Bad Staffelstein, Goebel Werksverkauf in Rödental bleibt. ()

Chronik

1871 Gegründet von Franz Detleff Goebel und William Goebel
2006 Insolvenz
2007 Übernahme durch Merrill Lynch und Strategic Value Partners (Blackstone)
2010 Übernahme durch PM Kapital

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Porzellanfabriken

Weitere Links

Adresse

Goebel Porzellan GmbH

Auwaldstr. 8
96231 Bad Staffelstein

Telefon: 09563-92-0
Fax: 09563-92-590
Web: www.goebel.de

Hans-Peter Langsch (60)

Ehemalige:
Fritz Seemann ()
Dr. Kay Michel ()

Weitere Ansprechpartner *1:

*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 75 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1871

Handelsregister:
Amtsgericht Coburg HRB 4291

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE814825971
Kreis: Lichtenfels
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
PM Kapital (de)
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN: