Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Hähl Komponentenhersteller aus Kieselbronn

Privat

Eigentümer

1955

Gründung

180

Mitarbeiter

Hähl ist eine mittelständische Unternehmungsgruppe in dritter Generation, die ihr Augenmerk auf Heiz-Kühlwalzen richtet. Die Gruppe ist nicht nur auf diesem Gebiet einer der Weltmarktführer, auch ist sie auf lange schlanke Walzenkörper spezialisiert. Zudem ist Hähl einer der führenden Hersteller von Folien.

Das Unternehmen baut Wickeldorne für die präzise Herstellung von GFK- und CFK- Rohrkonstruktionen. Die Wickeldorne werden als Einfachmantel- oder als Doppelmantelkonstruktion ausgeführt. Anwendung finden die Wickeldorne im Isolatorenbau und in der Energieversorgung, in der Chemischen und Petrochemischen Industrie, in der Bewässerungstechnik sowie in Meerwasser-Entsalzungsanlagen.

Die von Hähl gebauten CFK Bauteile werden in der Luft- und Raumfahrt, der Automobilindustrie, der Energietechnik, der Medizintechnik, im Maschinen- und Anlagenbau sowie in Spezialgebieten wie Energietechnik und Hochleistungswalzentechnik eingesetzt.

Das Unternehmen ist in zahlreichen Industriebereichen aktiv. Dabei richtet die Firma den Fokus auf die Bereiche Papier, Textil, Nahrungsmittel, Chemie sowie auf die Stahlindustrie.

Kompetenzen hat das Unternehmen auch in der Erarbeitung schwer oder nicht- zerspanbarer Werkstoffe für Sondermaschinen sowie für die Energietechnik.

Die Anfänge des Unternehmens liegen in der Mitte der 1950er Jahre. 1955 wurde die Firma von Willy Hähl und seinem Sohn Wolfgang in Eutingen bei Pforzheim ins Leben gerufen. In den ersten Jahren belieferte das Unternehmen eine Vielzahl an Papierfabriken mit Walzen und Lagern. Im Jahr 1968 zog die Firma Hähl nach Kieselbronn um und bezog dort die erste eigene Produktionshalle.

In der Mitte der 1980er Jahre investierte die Firma in die Wuchttechnologie sowie in neue Schleiftechnologien. Zehn Jahre später kamen die Dreh-, Wucht- und Schleiftechnik hinzu. 1996 entwickelte sich die Firma zum weltweiten Marktführer bei der Walzenherstellung für die Folienindustrie. 2003 expandierte die Firma Hähl und gründete Hähl Technology im chinesischen Suzhou.

2007 eröffnete die Firma ein neues Werk in Pforzheim. Ein Jahr später übernahm die Firma Hähl die in Insolvenz geratene Firma Hammers Maschinen. Zur selben Zeit gliederte Hähl die bisherigen Vertriebsaktivitäten der Firma Rolltec in das eigene Unternehmen ein. 2010 startete die Firma mit der CFK-Fertigung.

Der Unternehmenssitz befindet sich im baden-württembergischen Kieselbronn. Die Gemeinde ist im Enzkreis unweit der Stadt Pforzheim gelegen. Darüber hinaus ist die Firma in Pforzheim und in Suzhou in China vertreten. (tl)

Chronik

Adresse

HÄHL GmbH

Eutinger Str. 29
75249 Kieselbronn

Telefon: 07231-9523-100
Fax: 07231-9523-190
Web: www.haehl.com

Dr. Thomas Hähl ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 180 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1955

Handelsregister:
Amtsgericht Mannheim HRB 503325

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 51.129 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811298122
Kreis: Enzkreis
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Hähl Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
HÄHL GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro