Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Hansen Neon Ladenbauer aus Haselund

Privat

Eigentümer

1984

Gründung

85

Mitarbeiter

Hansen Neon ist ein Unternehmen, das sich auf Lichttechnik spezialisiert hat. Hierbei spielen insbesondere die Entwicklung und die Fertigung von Leuchtmitteln sowie die zugehörige Elektronik eine wesentliche Rolle. Beispielhaft hierfür sind Converter, elektronische Vorschaltgeräte und Netzteile. Ein Schwerpunkt liegt im Bereich LED.

Auf der Kundenliste stehen nicht nur die Lichtwerbe-Branche und Architekten, sondern ebenso Lichtplaner, Designer und Elektrotechniker.

Hansen Neon produziert LED-Einleger, Fassadenprofile, Wickeleien, Prüfstände sowie Flächenlichte. Im Sortiment hat das Unternehmen darüber hinaus Zargenlichte, LED-Schläuche, LED-Ketten, Radar-LEDs, Lichtprofile, Magnetrahmen oder Miniprofile. Anwendung finden diese beispielsweise im Möbelbau, an Fassaden, in Küchen oder an Treppenstufen. Hinzu kommen LED-Rohre, Fassaden- und Sternprofile sowie Wandstrahler im V-Profil.

Lichtprofile, LED-Platinen, Steuerungen, Leuchtröhrenleitungen, Rohrhalter, Silikonkappen, Funksteuerungen sowie Dimmer und Blinkgeräte vervollständigen das Spektrum.

Der Ursprung des Unternehmens liegt im Jahr 1984, als Hans-Thomas Hansen die Firma Neontechnik Hansen ins Leben rief. Drei Jahre später brachte er die ersten elektronischen Trafos mit integriertem Erdschlussschalter und VDE-Zeichen auf den Markt. Kennzeichnend für das Jahr 1991 war die Umwandlung von der Einzelfirma in die Hansen GmbH, Technologie-Elektronik-Licht.

Im Jahr 1995 sorgte das Unternehmen mit der Produktion von 70.000 Trafos für Furore. 1999 stieg die Jahres-Produktion auf 105.000 Trafos. Im Jahr 2001 entschieden sich Hans-Thomas Hansen und Robert Munk dazu, die Firma Klinger-Neon aus Berlin zu kaufen. Diese übernimmt fortan den bundesweiten Vertrieb und wurde in Klinger - Neon Hansen und Munk umbenannt.

Im Jahr 2002 ergänzte das Unternehmen sein Portfolio durch EVGs für Neonanlagen. Ein Jahr später fanden LED-Schläuche zahlreiche Kunden. Neben den EVGs wurden sie zum wichtigsten Produkt bei Hansen Neon. Seit 2009 ist das Unternehmen auch in Österreich aktiv.

2012 machte sich der Mittelständler mit dem LED-Rohr in der Branche einen Namen. Während die LED-Straßenleuchte Galaxxis inzwischen mehr als 2.000-fach installiert wurde, entwickelte die Firma weitere Leuchtentypen, wie etwa die LED-Deckenleuchte Starluxx. Im Jahr 2013 brachte der Leuchtenspezialist das Produkt Starluxx 2.0 auf den Markt. Anwendung finden diese als LED-Unterbau-Strahler in Tankstellen- oder auch auf Industriedächern.

In den anschließenden Jahren verkaufte das Unternehmen zunehmend formgefräste LED-Platten, LED-Fassadenprofile, Funksteuerungen sowie Flächenlichte. 2015 kam schließlich das neu entwickelte Produkt, die Radar-LED, auf den Markt.

Seinen Sitz hat das Unternehmen im schleswig-holsteinischen Haselund. Die Gemeinde befindet sich im Kreis Nordfriesland. (tl)

Chronik

Adresse

Hansen Neon GmbH

Norderstr. 1
25855 Haselund

Telefon: 04843-2009-0
Fax: 04843-2009-33
Web: www.hansen-led.de

Hans-Thomas Hansen ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 85 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1984

Handelsregister:
Amtsgericht Flensburg HRB 693 HU

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.600 Euro
Rechtsform:
UIN: DE151354858
Kreis: Nordfriesland
Region:
Bundesland: Schleswig-Holstein

Gesellschafter:
Hans-Thomas Hansen (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Hansen Neon GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro