Hard Rock Cafe Berlin

Themengastronomie aus Berlin


Hard Rock Café (Germany) GmbH

Adresse:
Kurfürstendamm 224
10719 Berlin

Kreis:
Bundesland: Berlin
Telefon: 030-88462-0
Web: www.hardrock.com

wer-zu-wem-Ranking: Platz 32.721 von 140.000

> Mitarbeiter: 214 in Deutschland (in Deutschland)

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> Gegründet: 1971

> Eigentümer:

Stamm der Seminolen (USA)
Gruppenkriterium Familien
Inhabergeführt
Holding:
Hard Rock Cafe ist eine internationale Kette von Restaurants.

Alle Hard Rock Cafes rund um den Globus sind eingerichtet wie Bars beziehungsweise Restaurants und bieten eine ähnliche Auswahl an US-amerikanisch geprägten Speisen und Getränken an. Die spezifische Atmosphäre soll immer durch zahlreiche Devotionalien wie Gitarren, Fotos, goldenen Schallplatten und Autogrammen von bekannten Musikern an den Wänden geschaffen werden.

Durch diese Sammlung an Musikexponaten erlangte die Kette Bekanntheit rund um den Globus. Mit insgesamt etwa 70.000 Ausstellungsstücken verfügt sie über die weltweit größte Sammlung dieser Art. Sie bekommt die Stücke entweder direkt von den Musikern oder ersteigert sie auf Auktionen.

Um aus dieser Atmosphäre auch einen finanziellen gewinn über die reine Restauranttätigkeit hinaus zu bekommen, sind an die Niederlassungen immer Verkaufsstände angeschlossen, die T-Shirts und andere Merchandise-Artikel verkaufen und damit fast die Hälfte des Umsatzes ausmachen.

Weltweit gibt es rund 150 Hard Rock Cafes in etwa fünfzig Ländern. Vier davon stehen auch in Deutschland in Berlin, München, Köln und Hamburg. Darüber hinaus gehören auch gut ein Dutzend Hotels und Kasinos zum Unternehmen.

Das erste Hard Rock Cafe machte 1971 in London auf. Betreiber waren Isaac Tigrett und Peter Morton, die ab 1982 begannen, auch in den USA Filialen zu eröffnen. Eingeleitet wurde der Erfolg unter anderem dadurch, dass der damalige Stammgast Eric Clapton irgendwann eine Gitarre über seinem Lieblingsplatz aufhängte, um sich diesen zu sichern. Andere Musiker wie Pete Townshend von the Who folgten seinem Beispiel.

Nach verschiedenen Inhabern gelangte das Unternehmen schließlich 2006 in den Besitz des indianischen Seminolen-Stammes aus Florida. Die waren mit dem Metier von Kasinos und Bars durchaus vertraut, da ihre Reservate nicht den Steuer- und Glücksspielgesetzen der amerikanischen Bundesstaaten unterliegen. (sc)






Geschäftsführer
David Stuart Pellow
Ilkim Hincer


Eintrag ändern  |   Kostenloses Firmenprofil als PDF  |   Mehr Adressen von Themengastronomie

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.238.112.198 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog