Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Eiffage Rail
Bauunternehmen aus Herne
Download Unternehmensprofil

> 300 Mitarbeiter

> Umsatz: 50 - 100 Mio. Euro

> - Gründung

> Konzern Eigentümer

Eiffage Rail Niederlassung der

Eiffage Infra-Bau SE

Landgrafenstr. 29

44652 Herne

Kreis: Herne

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02325-9551-0

Web: rail.eiffage-infra.de

Gesellschafter

Eiffage (Frankreich)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Eiffage SA
WKN: 853452 (EF3)
ISIN: FR0000130452

Handelsregister

Amtsgericht Düsseldorf HRB 81040
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 18.107.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE246581453

Kontakte

Direktor
Daniel Strücker
Jörg Rose
Jörg Hermsen
Eiffage Rail, ehemals Heitkamp Rail, ist international tätig und konzentriert sich im Eisenbahnbereich auf den Bau und die Instandhaltung von Schienenverkehrsanlagen.

Seine Tätigkeitsschwerpunkte hat das Unternehmen auf den konventionellen Gleisoberbau sowie auf den Bau von festen Fahrbahnen und von Masse-Feder-Systemen gelegt. Dazu kommt die Produktion sämtlicher Ingenieurbauwerke, die für den Bahnbetrieb unerlässlich sind.

Dementsprechend sind die Leistungsbereiche bei Eiffage Rail wie folgt unterteilt:
  • Schotteroberbau
  • Feste Fahrbahnen
  • Masse-Feder-Systeme
  • Ingenieurbau sowie
  • Systementwicklung und Innovationen

Für die beiden Bereiche feste Fahrbahnen und Masse-Feder-Systeme wird ein eigenes Versuchsfeld unterhalten, auf dem Schwellen und Geräte unter Realbedingungen getestet werden können. Der Kundenstamm in Deutschland setzt sich aus kommunalen Nahverkehrsunternehmen und privaten Bahnbetreibern zusammen. Einer der wichtigsten Kunden ist die Deutsche Bahn.

Seinen Stammsitz hat das Unternehmen in Bochum, wo auch die zentralen Dienste und die Verwaltung arbeiten. Zwei weitere Niederlassungen in Deutschland werden in Berlin und Leipzig betrieben. Neben der Bundesrepublik ist Eiffage Rail auch in verschiedenen europäischen und asiatischen Ländern vertreten. Muttergesellschaft ist der französische Bau- und Konzessionskonzern Eiffage Travaux.

1892 wurde die Tiefbaufirma E. Heitkamp gegründet, die zunächst sowohl für Zechen als auch für Eisenbahngesellschaften arbeitete. Ab 2001 wurde die Hauptniederlassung Eisenbahnbau innerhalb des Konzerns selbstständig, bevor sie Anfang 2006 an den niederländischen Heijmans Konzern verkauft wurde. Der trennte sich Anfang 2010 von Heitkamp Rail und veräußerte seine Anteile an Eiffage. (sc)


Suche Jobs von Eiffage Rail
Bauunternehmen aus Herne

Chronik

1892 Gründung der Tiefbaufirma E. Heitkamp
2001 Ausgliederrung Hauptniederlassung Eisenbahnbau in Heitkamp Rail
2006 Übernahme durch den niederländischen Konzern Heijman
2010 Übernahme durch Eiffage

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Zusatzkriterium: Gleisbauer
wer-zu-wem Kategorie: Bauunternehmen

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.234.143.26 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog