Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Hellweg
Baumärkte aus Dortmund
Download Unternehmensprofil

> 4000 Mitarbeiter

> Umsatz: über 500 Mio. Euro

> 1971 Gründung

> Familien Eigentümer

Hellweg Die Profi-Baumärkte

GmbH & Co. KG

Zeche Oespel 15

44149 Dortmund

Kreis: Dortmund

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0231-22618240

Fax: 0231-96965151

Web: www.hellweg.de

Gesellschafter

Semer Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Dortmund HRA 13582
Amtsgericht Dortmund HRB 13506
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 29.655 Euro
Rechtsform:

UIN: DE124898583

Kontakte

Geschäftsführer
Martin Jung
Frank Jahn
Katharina Semer
Oliver Stötzer
Hellweg ist ein Unternehmen, das Bau- und Gartenmärkte betreibt.

Angeboten wird eine breite Produktpalette aus verschiedenen Bereichen. Das Heimwerkerherz wird fündig, wenn es Werkzeuge, Baumaterialien, Tapeten, Fliesen, Farben, Maschinen und viele weitere Bedarfsartikel für Haus und Hobby sucht. Der Gartenfreund wird unter anderem mit Gartengeräten, Pflanzen, Pflegebedarf sowie Deko-Elementen verschiedenster Art bedient.

Präsenz zeigt Hellweg in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin, Sachsen, Thüringen, Hessen und Bayern und nimmt regional eine Führungsposition mit seinen Filialen ein. Diese werden fast alle mit einem Gartencenter, teilweise auch mit Zoofachmarkt betrieben. Weitere Niederlassungen gibt es auch in Österreich. Das Warenlager, von dem aus alle Märkte beliefert werden, liegt am östlichen Rand des Ruhrgebietes in Bönen. Seit 2011 werden die Waren auch über einen Online-Shop vertrieben.

Die Anfänge des mittelständischen Unternehmens gehen zurück in das Jahr 1905 als Johannes Beese in Dortmund, dem heutigen Wirtschaftzentrum Nordrhein-Westfalens, eine Warenhandlung gründet. Der erste Baumarkt wurde dort 1971 eröffnet. Der Betrieb bekam den Namen Hellweg in Anlehnung an einen gleichnamigen bedeutenden Handelsweg im Mittelalter, der von Aachen über das Ruhrgebiet nach Berlin führte. Bezeichnenderweise ist das Hellweg-Filialnetz mit besonderer Dichte in diesem Raum vertreten.

Auch zum Unternehmen gehören die Baywa Bau & Garten mit über fünfzig Filialen vorwiegend in Süddeutschland und die Gartencenter Augsburg mit Standorten in Nordrhein-Westfalen. Im Jahre 2005 gründeten Hellweg und Max Bahr die Einkaufsgesellschaft DIYCO. Die Zusammenarbeit endete jedoch, als Max Bahr 2006 von Praktiker übernommen wurde. Neuer Partner von Hellweg wurde die ZES, eine hundertprozentige Tochter der Baywa Bau. (bi)


Suche Jobs von Hellweg
Baumärkte aus Dortmund

Chronik

1971 Eröffnung des ersten Baumarkts

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Baumärkte

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Semer Familie)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 75.101.220.230 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog