Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Hermanns AG
Bauunternehmen aus Kassel
Download Unternehmensprofil

> 350 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro

> 1950 Gründung

HERMANNS Aktiengesellschaft

Wilhelm-Speck-Str. 17

34125 Kassel

Kreis: Kassel (Stadt)

Region:

Bundesland: Hessen

Telefon: 0561-8792-0

Fax: 0561-8792-499

Web: www.hermanns.de

Gesellschafter

Fenge-Haar Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Kassel HRB 6097
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 5.000.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE173607752

Kontakte

Vorstand
Hans-Ulrich Hujer
Swen Haar
Dr. Anne Fenge
Die Firma Hermanns realisiert komplexe Bauvorhaben.

Kernkompetenzen des hessischen Familienunternehmens mit Sitz in Kassel sind Bauprojekte für öffentliche Auftraggeber sowie Privatleute. Schwerpunkte bilden Hochbauten und Tiefbauten sowie der Ingenieurbau. Ergänzt wird das Programm von Mietangebot-Services über die eigene Hausverwaltung.

Zu siebzig Prozent werden Tiefbauarbeiten auf bundesweiter Ebene durchgeführt. Zu den Aufgaben gehören sowohl der Kanalisationsbau als auch Kläranlagen. Zudem bildet der Rohrleitungsbau für Wasser und Gas sowie die Fernwärmeversorgung ein Geschäftsfeld. Ein weiterer Bereich ist die Gewässer-Rekonstruktion und der Verkehrswegebau. Vervollständigt wird dieser Part vom Deponie-Neubau inklusive der Sanierung.
Bei der Hochbauabteilung stehen anspruchsvolle Gebäude im Fokus. Die Übergabe erfolgt meist schlüsselfertig. Zu den Aufgabenstellungen gehören sowohl Verwaltungsgebäude und Seniorenwohnanlagen als auch Mehrfamilienhäuser inklusive Krankenhäuser.

Teil der Aktiengesellschaft sind die Tochtergesellschaften HTI-Bau und RTE-Bau sowie HMS-Bau und Rotus. Letzte agiert als Spezialist für das Bauen sowie Instandsetzen von Gasleitungen und Wasserleitungen oder auch Fernwärmeleitungen.

Ein weiterer Standort befindet sich in Erfurt.

Als Referenzobjekt zählt der Flughafen Kassel-Calden.

Entstanden ist der Betrieb im Jahre 1950 durch die Übernahme der Kasseler Niederlassung von den Gebrüdern Hermanns durch Karl Holzapfel. Anfänglich entstanden meist Hoch- und Ingenieurbauten. Ab 1960 erweiterten Wasseraufbereitungsanlagen das Geschäftsfeld. Zudem wurden zunehmen komplexe Bauvorhaben realisiert. 1992 erfolgte der Börsengang. Zuvor war die Firma ROTUS komplett übernommen worden. Mittlerweile ist die dritte Generation in der Leitung tätig. (fi)


Suche Jobs von Hermanns AG
Bauunternehmen aus Kassel

Chronik

1950 Karl Holzapfel übernimmt die Niederlassung Kassel Gebrüder Hermanns

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Bauunternehmen

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 100.25.42.117 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog