H+H
Baustoffhersteller aus Wittenborn
Download Unternehmensprofil

> 220 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro

> 1909 Gründung

> 12 Standorte

H+H Deutschland GmbH

Industriestr. 3

23829 Wittenborn

Kreis: Segeberg

Region:

Bundesland: Schleswig-Holstein

Baustoffwerke Dresden GmbH & Co. KG

01129 Dresden

0351-81787-0


Kalksandsteinwerk Herzfelde

15378 Herzfelde

033434-447-0


Kalksandsteinwerk Demmin

17109 Demmin

03998-2752-0


Kalksandsteinwerk Kavelstorf

18196 Kavelstorf

038208-625-0


Werk Uentrop

59071 Hamm

02388-3070-0


Kalksandsteinwerk Babenhausen

64832 Babenhausen

06073-7281-0


KS-Quadro Bausysteme GmbH

76448 Durmersheim

07245-806-240


Kalksandsteinwerk Durmersheim

76448 Durmersheim

07245-806-0


Kalksandsteinwerk Kronau

76709 Kronau

07253-9419-0


Kalksandsteinwerk Breisach-Niederrimsingen

79206 Breisach

07668-7109-62


Kalksandsteinwerk Amberg GmbH & Co. KG

92263 Ebermannsdorf

09438-9400-0


Kalksandsteinwerk Dettelbach

97337 Dettelbach

09324-303-0

Telefon: 04554-700-0

Fax: 04554-700-223

Web: www.hplush.de

Gesellschafter

H+H Gruppe (Dänemark)
Typ: Sonstige
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Kiel HRB 1362 SE
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.000.100 Euro
Rechtsform:

UIN: DE813423647

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 20.257 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Paul Schipper
Markus Blum
H+H produziert und vertreibt Bauelemente aus Porenbeton.

Der ist als Massivbaustoff mit den heimischen Rohstoffen Quarzsand, Kalk, Zement und Wasser herstellbar und verfügt über gute Eigenschaften in Bezug auf Wärmedämmung, Schallisolierung und Brandschutz. Das Unternehmen fertigt im eigenen H+H Bausystem, das als Basis wandbildende Bauteile nutzt.

Das Sortiment besteht aus folgenden Produktgruppen:
  • Planstein
  • Thermostein
  • Tempoplan
  • Multielement
  • Platten
  • Stürze
  • Wandelement
  • Element
  • Ergänzungsprodukte

Seinen Hauptsitz mit der international arbeitenden Vertretung hat das Unternehmen in Dänemark. Am deutschen Stammsitz in Wittenborn in Schleswig-Holstein sind die Verwaltung sowie zwei der drei Produktionswerke angesiedelt. Das dritte steht in Hamm-Uentrop.

Darüber hinaus wird auch über Tochtergesellschaften in Großbritannien, Polen, Tschechien, Finnland und Russland gefertigt. Reine Vertriebsgesellschaften unterhält H+H in den Niederlanden, Belgien, der Slowakei, der Ukraine, den baltischen Staaten, Dänemark, Schweden und Norwegen.

Henrik Johan Henriksen und Waldemar Kähler gründen 1909 ein Kiesgrubenunternehmen in Dänemark unter dem Namen Singelsforretningen Omø. 1949 beginnen sie ihre Auslandsexpansion in Großbritannien. In Deutschland ist H+H erst seit 2002 durch den Kauf der Firmen Hebel Wittenborn und Ytong Hamm-Uentrop vertreten. Das zweite Werk in Wittenborn nahm 2006 seinen Betrieb auf. (sc)


Suche Jobs von H+H
Baustoffhersteller aus Wittenborn

Chronik

2017 Übernahme des Kalksandsteingeschäfts Baustoffkonzerns Heidelberg Cement (Verkäufer: Heidelberg Cement)

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Baustoffhersteller

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (H+H Gruppe)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.235.56.11 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog