Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

HSP Schwahlen
aus Langenfeld (Rheinland)
Download Unternehmensprofil

> 90 Mitarbeiter

> Umsatz: 21 Mio. Euro (2017)

> 1945 Gründung

> Familien Eigentümer

HSP Schwahlen GmbH

Industriestr. 33

40764 Langenfeld (Rheinland)

Kreis: Mettmann

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02173-39918-0

Fax: 02173-39918-10

Web: www.hsp.biz

Gesellschafter

Schwahlen Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Düsseldorf HRB 46978
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 256.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE812405820

Kontakte

Geschäftsführer
Christian Schwahlen
Christoph Kabelitz
HSP Schwahlen ist eine Firma, die sich auf die Fertigung von einbaufertigen Wälzlagerkomponenten konzentriert. Im Portfolio hat der mittelständisch geprägte Betrieb Spann- und Abziehhülsen, genauso wie Wälzlagerkäfige mit extrem großem Durchmesser. Neben kleinen Stückzahlen sind auch individuelle Sonderanfertigungen möglich.

Das Leistungsspektrum setzt sich aus der Beratung und Fertigung zusammen. Hierbei reicht das Spektrum von der Komplettbearbeitung von Spannhülsen, die HSP Schwahlen mit Nutmutter und Sicherung liefert, und Abziehhülsen, Nutmuttern und Wellenmuttern über Wälzlagerkäfige bis hin zu Spezialanfertigungen.

Im Produktspektrum enthalten sind darüber hinaus Muttersicherungen im Durchmesserbereich von rund 130 bis 4.000 Millimeter und mit einer Länge bis 800 Millimeter. Zudem werden Sondertypen wie beispielsweise abnormale Bohrungen und Gewinde, genauso wie metrische und Zollabmessungen geliefert. Möglich sind ebenso vielfältige Oberflächenbehandlungen.

Die Anfänge des Unternehmens liegen in den Nachkriegsjahren des Zweiten Weltkrieges. 1945 schlug die Geburtsstunde von HSP Schwahlen. Von Beginn an konzentrierte man sich auf die Herstellung von Spann- und Abziehhülsen.

Kennzeichnend für die frühen 1980er Jahre war die Umstellung des Maschinenparks auf die CNC-Fertigung groß-dimensionierter Produkte. Im Jahr 2000 nahm die Firma zusätzlich hochpräzise Wälzlagerkäfige im Bereich von 100 bis 1.750 Millimeter Außendurchmesser in das Herstellungsprogramm auf. Kurz darauf investierte das Unternehmen in einen Maschinenpark inklusive 3D-Messtechnologie.

Im Jahr 2011 errichtete HSP Schwahlen neue Produktions- und Bürogebäude, in denen der Abmessungsbereich der Produktpalette auf mehr als 4.000 Millimeter erweitert werden konnte.

Angesiedelt ist der Zulieferer für den Maschinen- und Anlagenbau im nordrhein-westfälischen Langenfeld. Die Stadt befindet sich im Kreis Mettmann unweit der Landeshauptstadt Düsseldorf. (tl)


Suche Jobs von HSP Schwahlen
aus Langenfeld (Rheinland)

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Komponentenhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.237.67.179 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog