Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Hunger Group Komponentenhersteller aus Lohr am Main

Privat

Eigentümer

1945

Gründung

161

Mitarbeiter

Hunger fertigt Komponenten und Systeme und konzentriert sich auf beratungsintensive Problemlösungen für die Sparten Hydraulik und Automotive.

Dabei liegt auf dem hydraulischen Bereich das Hauptaugenmerk. Von den Geschäftssegmenten sind die meisten aus eben diesem Bereich. Lediglich die beiden letzten gehören zum Bereich Automotive:
  • Hydraulikzylinder
  • Oberflächenbeschichtungen
  • Dichtungs- und Führungselemente
  • Hydraulikaggregate
  • Drehverteiler
  • Schwenkantriebe
  • Gelenklager und -köpfe
  • Gleitlagerbuchsen
  • Hydraulikventile
  • Schleifmittel
  • Anhängerkupplungen
  • Blechverarbeitung

Seinen Stammsitz hat das Unternehmen in Lohr am Main in Unterfranken. Rechtlich sind die Niederlassungen an den einzelnen Standorten insgesamt vierzehn selbstständige Firmen. Sie stehen außer in Lohr noch in Würzburg und im sächsischen Frankenberg. Dazu kommen im Ausland je eine Vertretung in der Schweiz, in den USA, in Großbritannien, Indien und China, die offiziell alle Töchter von W. Hunger International in Würzburg sind.

Walter Hunger begann nach Kriegsende 1945 mit verschiedenen Geschäften im sächsischen Frankenberg. Sein erster Erfolg war 1948 ein Kippmechanismus für Lastzüge, woraufhin die nächsten Jahre von einem permanenten Aufschwung gekennzeichnet waren, der Hunger zu einem der größten Privatunternehmer der DDR aufsteigen ließ.

Als jedoch eine Verstaatlichung seines Betriebs drohte, floh er 1958 zusammen mit einigen Mitarbeitern nach Westdeutschland. Dort wagte er in Lohr am Main den Neustart, der ebenfalls erfolgreich verlief. Nach der politischen Wende wurden ihm 1991 seine in Ostdeutschland gelegenen ehemaligen Firmenbesitzungen rückübertragen.

Firmengründer Walter Hunger erhielt 1991 die Ehrendoktorwürde an der Technischen Universität Chemnitz. Vier Jahre später bekam er den Umweltpreis des Bundesverbandes der deutschen Industrie verliehen. 1996 konnte er für sein soziales Engagements das Bundesverdienstkreuz entgegennehmen. (sc)

Chronik

Adresse

Walter Hunger GmbH & Co. KG
Hydraulikzylinderwerk
Rodenbacher Str. 50
97816 Lohr am Main

Telefon: 09352-501-0
Fax: 09352-501-106
Web: www.hunger-group.com

Ingrid Hunger (63)
Jan Hunger (42)

Ehemalige:
Hunger GmbH & Co Werk für Fahrzeugbau und Mobilhydraulik, 09669 Frankenberg
 037206-6008-0

Hunger DFE GmbH Dichtungs- und Führungselemente, 97080 Würzburg
 0931-90097-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 161 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1945

Handelsregister:
Amtsgericht Würzburg HRA 2877
Amtsgericht Würzburg HRB 9257

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE133137947
Kreis: Main-Spessart
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Hunger Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Walter Hunger GmbH & Co. KG
Hydraulikzylinderwerk

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro