Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Hytera Hersteller von Elektrotechnik aus Bad Münder

Privat

Eigentümer

1980

Gründung

140

Mitarbeiter

Hytera Mobilfunk ist ein deutscher Anbieter von Lösungen und Produkten für den Professionellen Mobilfunk. Das Unternehmen hat sich insbesondere auf digitale Funksysteme und Endgeräte spezialisiert. Der Spezialist für Mobilfunktechnologie gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Tetra-Infrastrukturkomponenten.

Wichtige Kernkompetenzen des Unternehmens liegen in der Entwicklung, Planung und Umsetzung von digitalen Bündelfunksystemen. Ebenso feste Bestandteile des Portfolios sind der DMR-Funk sowie analoge Endgeräte. Das Unternehmen mit jahrzehntelanger Erfahrung im professionellen Mobilfunk ist eine Tochtergesellschaft des Unternehmens Hytera Communications.

Das Leistungsspektrum umfasst neben der Lieferung eigener Basisstationen und Vermittlungen Netzplanungen, Projektabwicklungen, Standortplanungen, Inbetriebnahmen, Training, die Netzoptimierung und Kundendienste.

Zur Kundschaft des Unternehmens zählen unter anderem Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, Energieversorger sowie die Öl- und Gaswirtschaft. Darüber hinaus finden die Produkte in Verkehrsunternehmen, bei Flughafenbetreibern, in Industriebetriebe sowie im Militär Anwendung.

Die Wurzeln der Firma gehen zurück bis ins Jahr 1980. In jenem Jahr rief Heinz Bick das Ingenieurbüro für Funkzubehör und professionelle Funknetze ins Leben. Schon in den frühen Jahren hat sich die Firma auf die Umsetzung von Bündelfunksystemen spezialisiert. Für Netze nach dem analogen MPT-1327-Standard wurde das Unternehmen sowohl in Deutschland als auch in Russland Marktführer.

Highlight im Jahr 1984 war die Entwicklung und Fertigung analoger Selektivruf-Bündelfunksysteme. Drei Jahre später kam es zur Firmenerweiterung zu Neuwirth und Bick. Fortan stand die Fertigung von Messgeräten als neues Geschäftsfeld im Mittelpunkt.

Von 1988 bis 2012 gehörte die Firma zum Rohde und Schwarz-Konzern, zunächst unter dem Namen R und S Bick Mobilfunk und von 2009 an als Rohde und Schwarz Professional Mobile Radio. Kennzeichnend für das Unternehmen im Jahr 1999 war die Einrichtung des ersten Tetra-Systems auf deutschem Boden.

2007 realisierte Hytera Mobilfunk ein landesweites Tetra-Funknetz für Malaysia. Einen Meilenstein im Jahr 2010 war die Markteinführung eines vollständig IP-basierten TETRA-Systems für Netze jeder Größe. Im Jahr 2012 wurde das Unternehmen von der Hytera Communications Corporation in den Hytera-Konzern aufgenommen. Ein Jahr später gewann Hytera Mobilfunk den vierten Außenwirtschaftspreis des Landes Niedersachsen.

Ansässig ist das Unternehmen im niedersächsischen Bad Münder. Die Stadt befindet sich Landkreis Hameln-Pyrmont. ()

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Leicher u.a. Nf. Familie)

Adresse

Hytera Mobilfunk GmbH

Fritz-Hahne-Str. 7
31848 Bad Münder

Telefon: 05042-9980
Fax: 05042-998105
Web: www.hytera.de

Hauke Holm (46)
Kai Marquardt (42)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 140 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1980

Handelsregister:
Amtsgericht Hannover HRB 100300

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 9.400.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE115447987
Kreis: Hameln-Pyrmont
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Leicher u.a. Nf. Familie (de)
Typ: Familien
Holding: Rohde & Schwarz

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Hytera Mobilfunk GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro