Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

IBC Wälzlager
Komponentenhersteller aus Aßlar
Download Unternehmensprofil

> 121 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 1918 Gründung

> Familien Eigentümer

IBC Wälzlager GmbH

INDUSTRIAL BEARINGS AND COMPONENTS

Berliner Str. 48

35614 Aßlar

Kreis: Lahn-Dill-Kreis

Region:

Bundesland: Hessen

Telefon: 06441-9553-02

Fax: 06441-53015

Web: www.ibc-waelzlager.com

Gesellschafter

Familie Kling Aßlar
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Wetzlar HRB 181
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.500.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE112615095

Kontakte

Geschäftsführer
Robert A. Kling
Ursula Kling
Christina Kling-Haag
Katja Gennrich-Kling
Die Firma IBC ist renommiert für Präzisionswälzlager.

Im Fokus des Unternehmens aus Hessen mit dem Werk in Aßlar und dem Sitz in Wetzlar stehen kundenspezifische Lösungen rund um Wälzlager unter dem Dach IBC. Durch die Innovationskraft werden die Produkte stetig optimiert. Gefertigt werden sowohl Systemlösungen als auch Einzelartikel. Als Dienstleistungen werden externe Schulungen für Meister sowie Monteure angeboten. Themen sind die jeweilige Handhabung oder der Fettverteilungslauf.

Im Bereich Wälzlager stehen 40-Grad Schrägkugel- und Rillenkugellager sowie Axialrillen- und Zylinderrollenlager zur Wahl. Zudem gibt es vollrollige Zylinderrollenlager und Kegel- sowie Pendelrollenlager. Die Sonderlager werden entsprechend der kundenspezifischen Anwendung konzipiert.
Ergänzt wird das Programm von Hochpräzisions-Schrägkugellager in verschiedenen Varianten.
Rund um Hochpräzisions-Spannmuttern können diverse Bauformen geordert werden. So kommt die Serie MMR bei begrenzten Bauräumen zum Einsatz.

Hochpräzisions-Lagereinheiten werden für schnelle sowie komplikationsfreie Einbauten empfohlen. Beim Haupteinsatzgebiet handelt es sich um Kugelgewindetriebe, die sich an den Werkzeugmaschinen befinden.
Die Produktreihe EXAD verfügt über eine längere Lebensdauer und höhere Drehzahlen. Auch sind die Laufeigenschaften optimiert. Zudem sind diese Lösungen durch dynamische Tragzahlen gekennzeichnet, die höher ausfallen.

Als zweites Geschäftsfeld werden Linearwälzlager offeriert.
Zudem gibt es Wälzlager mit einer ATC-Dünnchrombeschichtung zum Schutz vor Umwelteinflüssen von außen.

Weitere Werke befinden sich in Solms-Oberbiel und im schweizerischen Grenchen sowie im chinesischen Guangzhou.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1918 durch Robert Kling in Wetzlar. (fi)


Suche Jobs von IBC Wälzlager
Komponentenhersteller aus Aßlar

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Komponentenhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.232.51.19 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog