Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Willi Hahn Komponentenhersteller aus Wuppertal

Privat

Eigentümer

1939

Gründung

167

Mitarbeiter

Willi Hahn ist ein mittelständisches Unternehmen, das sich mit der Herstellung von Kaltfließpressteilen sowie mit Dreh- und Frästeilen befasst. Das Teilespektrum des Das Familienunternehmens beinhaltet Achsen, Mehrspindlerteile, CNC-Drehteile, Hohlteile, Langdrehteile, Muttern, Bolzen, Schrauben und Baugruppen. Als Materialien kommen Automatenstahl, Kupfer, Messing, Edelstahl, sämtliche Stähle, Aluminium und Sonderwerkstoffe zum Einsatz.

Ebenso spielen die Oberflächen- und Wärmebehandlung, die nach Kundenspezifikation ausgeführt werden, eine wesentliche Rolle bei Willi Hahn. Als Technologien finden das Kaltfließpressen, Drehen, Fräsen, Gewinden, Innen- und Außenschleifen, Rändeln, Rollieren und Schlitzen Anwendung.

Die Geschichte der mittelständischen Firma begann in den späten 1930er Jahren. 1939 rief Willi Hahn in Wuppertal die Schrauben- und Mutternfabrik Willi Hahn ins Leben. 1943 verlagerte die Firma die Produktion nach Schonach im Schwarzwald. Die Nachkriegsjahre waren für das Unternehmen geprägt von der Schraubwerkzeugproduktion. 1948 konnte man schließlich in Wuppertal die Produktion wieder aufnehmen.

Im Jahr 1962 kam es zum Neubau des ersten Kundencenters mit Sitz in Obersasbach. Hier fand fortan die Herstellung von Kalt- und Warmformteilen statt. 1999 kam das zweite Kundencenter in Sasberg hinzu. Das Jahr 2007 stand ganz im Zeichen der Expansion der spanabhebenden Fertigung. Zwei Jahre später begann das Unternehmen damit, die automatisierte Montage kleineren Baugruppen einzuführen.

Zum Kundenkreis zählen Unternehmen, sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene. Diese kommen aus den Bereichen Automobil- und Zulieferindustrie, Agrartechnik, Elektrotechnik, erneuerbare Energie, Fahrzeugbau sowie Hydraulik und Pneumatik. Darüber hinaus setzen der Maschinen- und Anlagenbau sowie Firmen aus der Medizintechnik, der Mess- und Regeltechnik und aus dem Motorenbau auf die Leistungen von Willi Hahn.

Der Hauptsitz der Firma liegt in der nordrhein-westfälischen Stadt Wuppertal. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über Kundencenter in Sasbach und Wuppertal. Außerhalb von Deutschland ist Willi Hahn in der chinesischen Metropole Shanghai angesiedelt. (tl)

Chronik

Adresse

Willi Hahn GmbH

Am Kiesberg 11
42117 Wuppertal

Telefon: 0202-43092-0
Fax: 0202-43092-43
Web: www.wiha-sasbach.de

Ingeruth Hahn ()
Katrin Seidemann (38)

Ehemalige:
Armin Klauß () - bis 27.05.2015

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 167 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1939

Handelsregister:
Amtsgericht Wuppertal HRB 10541

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 5.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE141873869
Kreis: Wuppertal
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Hahn Wuppertal Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Willi Hahn GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro