Infratest Dimap
Marktforschungsinstitute aus Berlin
Download Unternehmensprofil

> 25 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro

> 1996 Gründung

Infratest dimap Gesellschaft für

Trend- und Wahlforschung mbH

Alt-Moabit 96a

10559 Berlin

Kreis:

Region:

Bundesland: Berlin

Telefon: 030-53322-110

Fax: 030-53322-122

Web: www.infratest-dimap.de

Gesellschafter

WPP (Vereinigtes Königreich)
Typ: Konzern
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert: WPP Group Plc
WKN: A0F64D (WPP4)
ISIN: GB00B0J6N107

Handelsregister

Amtsgericht Berlin (Charlottenburg) HRB 35138
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 60.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE137207630

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 83.554 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Michael Kunert
Dr. Nico A. Siegel
Die Firma Imfratest Dimap ist renommiert für das Erforschen von Wahlen.

Im Mittelpunkt der Gesellschaft mit Sitz in Berlin steht die Präsentation von Trends und Prognosen sowie Hochrechnungen. Bekannt ist die Institution durch die Veröffentlichungen im Fernsehsender ARD-Deutschlandtrend bezüglich der Wahlforschung. Weitere Kunden sind darüber hinaus meist Medien wie Presseagenturen. Zudem werden die Forschungen auch von Verbänden und wissenschaftlichen Einrichtungen inklusive diverser Institutionen sowie Privatunternehmen genutzt. Anfragen entstammen außerdem von internationalen Auftraggebern.

Zum Einsatz kommen diverse Verfahren. Dazu gehören Telefonerhebungen und Befragungen am Wahltag. Ergänzt werden die Ergebnisse durch persönliche und schriftliche Befragungen sowie Online-Erhebungen. Darüber hinaus ergänzen qualitative Verfahren die Leistungsbandbreite. Durchgeführt werden die Erhebungen an Wahltagen durch bis zu 1.200 Interviewer.

Betont wird die Einhaltung von hohen Standards. Dies betrifft nicht nur die Methode sondern auch die Anonymität der jeweils Befragten. Im Fokus stehen zudem die politische Neutralität und die erklärtermaßen größtmögliche Transparenz. Auch bildet der sensible Umgang mit den Daten eine Kernkompetenz.

Gehalten werden von der TNS Infratest 51 Prozent. Auf Dimap entfällt der Rest.

Gebildet wurde das Institut im Jahre 1996 durch die TNS Infratest aus der Firma Infratest Burke Berlin. Beteiligt war das Bonner Institut für Markt- und Politikforschung. Zuvor erfolgte die Wahlberichterstattung durch die ARD Infratest. Zu den demoskopischen Erhebungen zählte 2018 der Richtungsstreit bezüglich der SPD mit dem Themenbereich Hartz IV. (fi)


Suche Jobs von Infratest Dimap
Marktforschungsinstitute aus Berlin

Chronik

1996 Unternehmensgründung

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Marktforschungsinstitute

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.238.249.157 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog