Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Inotec Sicherheitstechnik Hersteller von Elektrotechnik aus Ense

Privat

Eigentümer

1995

Gründung

123

Mitarbeiter

Inotec Sicherheitstechnik ist ein mittelständisches Unternehmen, das im Bereich Not- und Sicherheitsbeleuchtung tätig ist.

Unterteilt ist das Spektrum der angebotenen Artikel in folgende Kernkompetenzen:
  • D.E.R.-Systeme für eine dynamische Fluchtweglenkung
  • Joker-Systeme, die drei Schaltungsarten je Stromkreis erlauben. Dadurch können in einem Notstromkreis Dauerlicht, geschaltetes Dauerlicht und Bereitschaftslicht realisiert werden.
  • Zentralbatteriesysteme mit vollautomatischer Funktionsüberwachung.
  • Gruppenbatteriesysteme mit vollautomatischer Funktionsüberwachung.
  • Systemleuchten und
  • Einzelbatteriesysteme

Die Produkte sind hauptsächlich auf Orte und Gebäude ausgelegt, an denen sich viele, oft ortsfremde Menschen aufhalten wie zum Beispiel Flughäfen, Hotels, Kaufhäuser, Versammlungsstätten oder Lagerhallen.

Der Hauptsitz der Firma mit einer Fertigungsstätte und daran angeschlossenen Verwaltungsräumen befindet sich in Ense in Nordrhein-Westfalen. Knapp 6.000 Quadratmeter Gebäudefläche stehen dort zur Verfügung.

Gegründet wurde Inotec im Jahr 1995. (sc)

Chronik

Adresse

INOTEC Sicherheitstechnik GmbH

Am Buschgarten 17
59469 Ense

Telefon: 02938-9730-0
Fax: 02938-9730-29
Web: www.inotec-licht.de

Karl-Heinz Malzahn (61)
Michael Langerbein (46)

Ehemalige:
Karl-Heinz Malzahn ()
Klaus Blankenagel ()
Wilfried Klaas ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 123 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1995

Handelsregister:
Amtsgericht Arnsberg HRB 4452

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 180.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811852626
Kreis: Soest
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Heinke/Borgmann u.a. (de)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
INOTEC Sicherheitstechnik GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro