Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Maul
Büroartikelhersteller aus Bad König
Download Unternehmensprofil

> 180 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro

> 1912 Gründung

Jakob Maul GmbH

Jakob-Maul-Str. 17

64732 Bad König

Kreis: Odenwaldkreis

Region:

Bundesland: Hessen

Telefon: 06063-502-220

Fax: 06063-502-210

Web: www.maul.de

Gesellschafter

Stefan Scharmann Nf. Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Darmstadt HRB 70250
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 511.292 Euro
Rechtsform:

UIN: DE111641507

Kontakte

Geschäftsführer
Stefan Scharmann
Maul ist ein in vierter Generation geführtes Familienunternehmen, dessen Hauptbetätigungsfeld in der Herstellung von Nischenprodukten des Bürobedarfs liegen.

Die Produktpalette besteht in der Sparte Leuchten aus Pendel- und Deckenleuchten, mobilen Akkuleuchten, Tischleuchten, LED-Leuchten, Design-Leuchten Made in Germany, Energiespar-Leuchten und Halogen-Leuchten. Hinzu kommen Arbeitsplatz-Leuchten, Lupenleuchten, Standleuchten und Ambienteleuchten.

Ein weiteres Standbein sind Boards und Flipcharts. Darunter fallen Whiteboards, Mobilboards, Plantafeln, Pinboards, Moderationstafeln, Moderatorenkoffer und Zubehör. In der Produktsparte Arbeitsplatz-Ausstattung bietet das mittelständisch geprägte Unternehmen unter anderem Wanduhren, Planhalter, Infoleisten, Ablageboards, Stehpulte sowie Fußstützen und Dokumentenhalter.

Ebenso fest im Portfolio verankert sind Briefwaagen, Paketwaagen und Spezialwaagen, genauso wie Buchstützen, Stempelträger und Zettelspießer, Accessoires, Taschenrechner, druckende Tischrechner, Kuliständer und Brieföffner.

Vervollständigt wird das weit gefächerte Spektrum durch Cutter, Geldkassetten und Schlüsselkästen, Schreibplatten, Klemmer und Magnete.

Die Geschichte des Unternehmens lässt sich bis ins Jahr 1912 zurückverfolgen, als der Werkzeugmacher Jakob Maul den Betrieb ins Leben rief. An einer Wassermühle in Bad König konzentrierte sich das Unternehmen mit drei Schlossern und einem Hilfsarbeiter ganz auf die Herstellung von Bürogeräten aus Metall. Die auf dem Grundstück vorhandene Wasserkraft ermöglichte es dem Unternehmen, eigens Elektrizität zu erzeugen.

Das Sortiment umfasste Zettelhaken, Federleger, Tintenlöscher, Brieföffner und Buchstützen. Später wurde das Lieferprogramm um Stempelträger, Briefklemmer, Schreibplatten, Kartenständer und Schreibzeuge erweitert.

Die Firma ist im hessischen Bad König angesiedelt. Die Stadt befindet sich im südhessischen Odenwaldkreis. In Kirchen werden sämtliche Kunststoffprodukte hergestellt, der Standort Zell befasst sich mit Produkten aus Metall. (tl)


Suche Jobs von Maul
Büroartikelhersteller aus Bad König

Chronik

1912 Firmengründung durch Jakob Maul
1953 Der Schwiegersohn Fritz Scharmann übernimmt die Firma

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Büroartikelhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.237.97.64 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog