Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Jawoll
Sonderpostenmärkte aus Soltau
Download Unternehmensprofil

> 286 Mitarbeiter

> Umsatz: 139 Mio. Euro (2018)

> 1996 Gründung

> Familien Eigentümer

J. A. Woll-Handels GmbH

Am Hornberg 6

29614 Soltau

Kreis: Heidekreis

Region:

Bundesland: Niedersachsen

Telefon: 05191-9803-0

Fax: 05191-9678954

Web: www.jawoll.de

Gesellschafter

Schaaf Hambühren Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Lüneburg HRB 101974
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 281.211 Euro
Rechtsform:

UIN: DE188559117

Kontakte

Geschäftsführer
Ralf Hartwich
Anke Sieverding
Jawoll betreibt bundesweit großflächige Sonderpostenmärkte.

Hinter dem Unternehmen steht ein Konzept, das auf Markenware zu einem sehr günstigen Preis setzt. Dafür werden weltweit Restposten, Saisonüberhänge und Waren aus Lagerräumungen, geplatzten Aufträgen oder Versicherungsschäden aufgekauft. Die werden dann über das eigene Logistiksystem in kurzer Zeit an die eigenen Filialen ausgeliefert.

Dadurch ändert sich die Zusammensetzung des sehr breit gefächerten Sortiments natürlich häufig. Neuheiten und Schnäppchen wird viel Platz eingeräumt. Bestimmte Produkte sind bedingt durch den Einkauf nicht jederzeit in den Märkten erhältlich. Trotzdem gibt es ein Basisangebot, das unter anderem Möbel, Haushaltsgeräte, Dekorationsartikel, Pflegemittel, Elektroartikel, Spiele, Heimwerkerutensilien und zahlreiche andere Dinge umfasst.

Das Produktangebot in den Geschäften ist unterteilt in die Hauptkategorien:
  • Wohnen und Haushalt
  • Drogerie
  • Garten und Camping
  • Elektroartikel
  • Freizeit und Sport
  • Baumarkt und Auto
  • Büroartikel
  • Tierbedarf
  • Aktionsware

Das in Soltau in der Lüneburger Heide ansässige Unternehmen betreibt einige seiner Läden nicht unter Jawoll, sondern unter dem Namen Hafu. Die Märkte sind immer an Standorten mit einem Einzugsgebiet von mindestens 20.000 Einwohnern. Ihre Verkaufsflächen liegen zumeist zwischen 1.500 und 4.000 Quadratmetern. Großzügige Außenverkaufsflächen kommen im Regelfall hinzu. Ebenso wie Parkplätze.

Deutschlandweit gibt es mehr als fünfzig Jawoll- und Hafu-Geschäfte von Alsfeld bis Zwickau. Als zweiten Vertriebsweg unterhält das Unternehmen einen Online-Shop für den Verkauf über das Internet.

Mehrheitsgesellschafter ist die britische B&M Retail Group, die wiederum dem Investor Clayton, Dubilier & Rice gehört. Ingo Stern und Ralf Hartwich halten weiterhin Minderheitsanteile. (sc)


Suche Jobs von Jawoll
Sonderpostenmärkte aus Soltau

Chronik

1996 Übernahme durch die britische B&M-Gruppe
2014 Übernahme durch Zimmermann-Sonderposten

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Sonderpostenmärkte

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 54.237.183.249 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog