Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Josef Mawick
Kunststoffteile aus Werl
Download Unternehmensprofil

> 240 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1958 Gründung

> Familien Eigentümer

Josef Mawick

Kunststoff-Spritzgußwerk GmbH & Co. KG

Pröbstinger Weg 3

59457 Werl

Kreis: Soest

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02922-8850

Fax: 02922-885100

Web: www.mawick.eu

Gesellschafter

Mawick Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Arnsberg HRA 4301
Amtsgericht Arnsberg HRB 4047
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 55.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE126635807

Kontakte

Geschäftsführer
Klaus Mawick
Die Firma Josef Mawick ist spezialisiert auf Kunststoffteile in Sauberraumfertigung.

Im Fokus des nordrhein-westfälischen Unternehmens mit Sitz in Werl stehen Full-Serviceleistungen rund um den Kunststoffspritzguss sowie die Blasformtechnik. Präsentiert werden unterschiedlichste Artikel. Auftraggeber resultieren von Automobilen und der Elektrosparte sowie Haushaltswaren oder Kinderfahrzeugherstellern. Vervollständigt wird das Programm von Gartenprodukten sowie Lösungen für die Landwirtschaft. Betont wird die Unterstützung der Kunden von ersten Ideen bis zum montierten Produkt. Angeschlossen ist eine Abteilung für Entwicklung und Konstruktion.

Der Werkzeugbau erstreckt sich auf zweitausend Quadratmeter. Verfügbar sind Hochleistungsfräszentren sowie Erodier-Maschinen. Im Lager befinden sich rund 1.500 Stahl- und Aluminiumwerkzeuge. Die Gewichte erreichen fünfzehn Tonnen.

Im Bereich der sensiblen Kunststoffprodukte wird die Sauberreimkategorie Zwei erreicht.
Der Maschinenpark umfasst 42 Spritzgussmaschinen mit der Schließkraft bis 1.500 Tonnen.
Hohlkörper werden mittels von zwei Blasanlagen für Rauminhalte bis 120 Liter produziert.

Jährlich werden sechstausend Tonnen an Rohmaterialien verarbeitet.
Die Zusammensetzungen an Farben sowie Materialien liegt bei zweihundert.
Zum Einsatz kommen sowohl Massenkunststoffe wie Polyolefine als auch Hochleistungsprodukte wie temperaturbeständige Thermoplaste.

Als Tochterunternehmen gibt es die Firma MIK International aus Ransbach-Baumbach. Im Mittelpunkt stehen Stallboden-Systeme für die Haltung von Nutztieren wie Schweine oder Ziegen. Präsentiert werden Kunststoffroste. Erbracht wurden bei der Entwicklung Pionierleistungen.

Gegründet wurde der Betrieb anno 1958 durch Josef Mawick. Zwei Jahre später begann die Expansion. 1995 kam Sohn Klaus in die Leitungsebene. (fi)


Suche Jobs von Josef Mawick
Kunststoffteile aus Werl

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Kunststoffteile

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.232.146.10 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog