Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Kalkwerke
Baustoffhändler aus Aschaffenburg
Download Unternehmensprofil

> 135 Mitarbeiter

> Umsatz: 76 Mio. Euro (2017)

> 1864 Gründung

> Familien Eigentümer

Kalkwerke vorm. Hein & Stenger GmbH

Ottostr. 8-10

63741 Aschaffenburg

Kreis: Aschaffenburg (Stadt)

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 06021-360-0

Fax: 06021-360-290

Web: www.kalkwerke.com

Gesellschafter

Dessauer Nf. Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Aschaffenburg HRB 1118
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 102.258 Euro
Rechtsform:

UIN: DE132090445

Kontakte

Geschäftsführer
Dr. Stephan Dessauer
Gerhard Johannes Hornung
Die Firma Kalkwerke ist ein Profi für Baumaterialien.

Im Fokus des unterfränkischen Unternehmens mit Sitz in Aschaffenburg stehen schwerpunktmäßig Segmente rund um Dächer und Fassaden sowie für den Tiefbau. Darüber hinaus werden Produkte für den Garten- und Landschaftsbau angeboten. Auch bildet der Rohbau ein Geschäftsfeld. Im Portfolio enthalten ist ferner der Trockenbau. Fliesen und Bauelemente vervollständigen das Angebot.

Im Bereich Dach und Fassade verdeutlichen in der Musterausstellung Ziegel und Biberschwanzziegel in unterschiedlichen Farben und Tönen die Leistungspalette. Hier gibt es auch 15 Dachfenster inklusive dem entsprechenden Zubehör. Entwässerungstechniken und Fassadenverkleidungen wahlweise in Naturschiefer oder Blech komplettieren diesen Aufgabenkreis.

Im Segment Tiefbau umfasst die Bandbreite Steinplatten in Beton sowie Naturstein für den Bau von Terrassen oder Freiflächen in unterschiedlichen Farbtönen. In der Ausstellung werden etwa 100 Muster für den Einsatz präsentiert. Ferner stehen Böschungsbefestigungen und Holzwerkstoffe zur Verfügung.

Rund um den Rohbau gibt es sowohl Materialien für das Mauerwerk als auch für Schornsteine und Dämmstoffe. Mit einer ganzen Reihe von Fertigteilen wird das Angebot komplettiert. Beim Trockenbau erstreckt sich die Leistungspalette von Gipskarton über Mineralfaser Deckensysteme bis zu Metallprofilen mit Längen bis zu 5 Meter. Für Fliesen und Natursteine wurde eine externe Ausstellung auf einer Fläche von 1200 Quadratmetern geschaffen.

Das Unternehmen betont die Beratung innerhalb der einzelnen Bereiche.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1864 in Aschaffenburg als Kalkbrennerei. 1993 wurde das Gelände am heutigen Firmensitz gekauft und 1997 fand der Umzug statt. (fi)


Suche Jobs von Kalkwerke
Baustoffhändler aus Aschaffenburg

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Baustoffhändler

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.175.121.230 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog