Zollikofer
Baustoffhändler aus Bad Wurzach

> Anzahl Mitarbeiter
150
Mitarbeiter

> Umsatzklasse
10 - 50 Mio. Euro

> Gründungsjahr 1966

Zollikofer GmbH & Co. KG

Starkenhofer Str. 16
88410 Bad Wurzach

Kreis: Ravensburg
Bundesland: Baden-Württemberg


Telefon: 07564-9348-0
Web: www.zollikofer.de


Kontakte

Geschäftsführer
Wilfried Zollikofer

Gruppe/Gesellschafter

Zollikofer Familie
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Ulm HRA 610443
Amtsgericht Ulm HRB 610657
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE814567883

wer-zu-wem-Ranking

Platz 21.715 von 130.000

Firmenadressen

Firmenadressen kaufen

Die Firma Zollikofer ist ein Experte für Nebenprodukte des Sägens.

Kernkompetenzen des baden-württembergischen Unternehmens mit dem Hauptsitz in Bad Wurzach sind sowohl Sägemehl als auch Hackschnitzel. Darüber hinaus umfasst das Portfolio Recycling-Gebrauchtholz. Vervollständigt wird die Leistungspalette von Rohrinde inklusive Rindenmulch und Landschafts-Pflegematerial zum Einsatz in Reitanlagen. Ein weiteres Geschäftsfeld ist das Contracting. Im Fokus stehen die Holzlogistik und Holzbrennstoffe sowie Heizwerke. Offeriert werden Sorglos-Pakete. Zum Leistungsumfang gehören die Projektierung und die Inbetriebnahme der Anlagen. Für diesen Zweck kommt es zur Zusammenarbeit mit Partnerbüros.

Im Produktbereich dienen die Hackschnitzel der Verbrennung oder der Verwendung in der Spanplattenindustrie. Auch profitieren die Papierindustrie sowie Spielplätze als Belag von den Entwicklungen.
Beim Contracting umfassen die einzelnen Planungsschritte sowohl den Hochbau und Tiefbau als auch die Anlagentechnik und die Versorgung. Abgerundet werden die Kompetenzen von der Steuerungstechnik.

Niederlassungen gibt es in Kehl und Ebersdorf sowie in Baruth und Riedlings. Zudem ist das Unternehmen in Friesau ansässig. Zur Gesellschaft gehören außerdem die Firmen Schneider & Söhne in Isny sowie ZoBa in Bayern.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1966 von Otto Zollikofer. Anfänglich wurden Milchtransporte durchgeführt. 1967 startete die Vermarktung von Sägerestholz. In den Folgejahren wurde in die Fahrzeugflotte investiert. Ab 1985 entstanden Niederlassungen. 2008 wurde die Riedlingser Altholzaufbereitung modernisiert und die Kehler Betriebsfläche erweitert. Geleitet wird das Unternehmen von der zweiten und dritten Generation. (fi)


Suche Jobs von Zollikofer
Baustoffhändler aus Bad Wurzach

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Baustoffhändler

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.236.138.35 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog