Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Karl Stein
aus Freiberg am Neckar
Download Unternehmensprofil

> 51 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 1937 Gründung

> Familien Eigentümer

Karl Stein & Söhne GmbH & Co.KG

Höpfigheimer Str. 4

71691 Freiberg am Neckar

Kreis: Ludwigsburg

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07141-27430

Fax: 07141-2743-10

Web: www.karl-stein.de

Gesellschafter

Stein Freiberg Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Stuttgart HRA 200886
Amtsgericht Stuttgart HRB 200814
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 26.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE146132825

Kontakte

Geschäftsführer
Stefan Schmidt-Weiss
Martin Stein
Das Entsorgungsunternehmen Karl Stein ist in Baden-Württemberg mit einem Containerdienst und einem Recycling-Center aktiv.

Das Unternehmen Karl Stein in der Universitäts- und Kreisstadt Freiberg ist sowohl mit umfangreichen Dienstleistungen im Erd-, Abbruch-, Entkernungs- und Planierwesen sowie vielfältigen Arbeiten im Landschafts- und Pflasterbau aktiv.

Zu den Leistungsschwerpunkten des regionalen Entsorgungsunternehmens gehören
  • Erd- und Abbrucharbeiten
  • Landschafts- und Pflasterbau
  • Planierarbeiten
  • Beton- und Bauschuttrecycling
  • Recycling-Center
  • Containerservice
  • Geräte- und Maschinenbereitstellung
  • Sonderabfallentsorgung
  • Wiegeservice
  • Entsorgungskonzepte
  • Organisation Abgabestelle
  • Projektunterstützung
  • Individuelle Beratung
  • Öffentlichkeitsarbeiten

Die gemischenten Bau- und Abbruchabfälle werden in der unternehmenseigenen Anlage sortiert und danach einer energetischen und stofflichen Verwertung überlassen. Dabei werden sowohl die energetische als auch die thermische Verwertung in einer dafür geeigneten Verbrennungsanlage durchgeführt.

Das Unternehmen wurde im Jahr 1937 im baden-württembergischen Ludwigsburg von Karl Stein gegründet. Inzwischen wird das Familienunternehmen in der fünften Generation weitergeführt. Nach aufwändigen Erweiterungsmaßnahmen verfügt das Unternehmen über eine Papierhalle, die mit einer modernen Papierballenpresse ausgestattet ist, sowie über eine Wertstoffhalle und einen großen Lagerplatz für Rohbeton. (tb)


Suche Jobs von Karl Stein
aus Freiberg am Neckar

Chronik

1937 Gegründet von Karl Stein
1968 Übernahme durch die Brüder Udo und Wilhelm
1982 Umzug von Ludwigsburg nach Freiberg am Neckar
1988 Inbetriebnahme einer stationären Betonrecycling-Anlage
1990 Wilhelm Stein scheidet aus
1996 Bau eines Recycling-Centers
1996 Übernahme durch den Enkel Martin Stein
2001 Umzug in das Industriegebiet Neckar II
2011 Eintritt von Urenkelin Janina Kordt
2013 Martin Stein wird alleiniger Geschäftsführer

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Recyclingunternehmen

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.235.137.159 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog