Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Kinoton Hersteller von Consumer Electronics aus Gauting

Privat

Eigentümer

1948

Gründung

121

Mitarbeiter

Das Unternehmen Kinoton ist Hersteller von professionellen Systemen für die analoge und digitale Filmbearbeitung sowie für die Filmwiedergabe.

Kinoton berät in allen Fragen der Projektions- und Beschallungstechnik wie Bau- und Raumakustik, Sichtlinien, Bildgrößen und Zusammenstellung der einzelnen Geräte und Komponenten. Die Kunden bestehen in erster Linie aus Kinobetreibern, Film- und Tonstudios aber auch aus Messe- und Festivalbetreibern. Die bekanntesten Kunden sind Bavaria Studio München, Studio Babelsberg, Cinemaxx, Warner Bros. Hamburg und die Berliner Synchron.

Die Produktpalette von Kinoton:
  • Digital Cinema
  • Filmprojektoren für 16, 35 oder 70 Millimeter
  • Spulentürme
  • Aufspultische, Umspultische
  • Filmtellereinrichtungen
  • Gleichrichter und Lampenhäuser
  • Soundsysteme
  • Kinotechnisches Zubehör
  • Spezialprojektoren für den Studiobetrieb
  • 3D-Kino
  • Großformat-Projektionssysteme
  • E-Cinema, das sind die Werbefilmstreifen, die in Wartebereichen von Flughäfen oder Shopping-Center zu sehen sind.
  • Litefast 360 Grad Display

1948 wurde Kinoton als Servicebetrieb für die Filmtheater in und um München gegründet. 1949 erhielt die Firma die Vertriebsrechte für die damals äußerst renommierten Philips-Projektoren. Fernseher waren in deutschen Haushalten noch dünn gesät, man ging abends ins Lichtspieltheater. Das Kino fing in den 50er Jahren an zu boomen, Kinoton expandierte ab 1955 deutschlandweit mit eigenen Verkaufs- und Service-Niederlassungen.

1958 übernahm der einstige Mitarbeiter Hans-Peter Zoller zusammen mit seiner Frau das Unternehmen Kinoton. In einer kleinen Werkstatt in der Münchener Innenstadt entwickelten sie zu Beginn der 60er Jahre zunächst spezielle Schaltschränke, Vorhangzuganlagen und Projektionszubehör. Seit 1972 fertigte das Unternehmen Kinoton dann komplette projektionstechnische Einrichtungen und vertrieb diese weltweit. Der erste Produktionsstandort war Kaufbeuren im Allgäu.

Seit den 80er Jahren beschäftigte Kinoton sich mit der Entwicklung von Projektoren und Geräten für die Studiotechnik. Die Schnelllauf-Projektoren waren geboren. Kinoton expandierte weiter und zog 1989 mit der Zentrale ins Umland von München, nach Germering. Der Produktionsstandort Kaufbeuren blieb bestehen und wurde laufend ausgebaut.

Das Unternehmen Kinoton hat vier Niederlassungen in Berlin, Hamburg, Neuss und dem Hauptsitz in Germering bei München. Dazu kommen 87 Service-Stützpunkte ganz über Deutschland verteilt sowie einen Stützpunkt in Wien, Österreich. (aw)

Chronik

Adresse

Kinoton GmbH

Beckerstr. 16
82131 Gauting

Telefon: 089-894446-0
Fax: 089-84020-02
Web: www.kinoton.de

Renate Zoller (62)
Christoph Dobler (54)

Ehemalige:
Christoph Dobler ()
Renate Zoller ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 121 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1948

Handelsregister:
Amtsgericht München HRB 3398

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.100.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE128233266
Kreis: Starnberg
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Zoller Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Kinoton GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro