Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Knake Industrieservice aus Vechta

Privat

Eigentümer

-

Gründung

100

Mitarbeiter

Knake ist ein inhabergeführtes Unternehmen, das sich auf Blechteile spezialisiert hat. Die Firma entwickelt, konstruiert und fertigt auf hochmodernen Laseranlagen und Gesenkbiegepressen einzelne Blechteile sowie komplette Baugruppen und Gehäuse.

Zudem konzentriert sich das Unternehmen auf finale Oberflächenbehandlungen, wie Pulverbeschichten, Lackieren und Verzinken. Neben dem Lasern, Stanzen und Nibbeln spielen das Abkanten, Walzrichten und Schweißen eine entscheidende Rolle bei Knake.

Der Experte für Schweißtechnik, Blechbearbeitung, Gehäusebau und Baugruppenfertigung produziert neben Einzelstücken auch ganze Serien. Hierzu zählen unter anderem Radladerkabinen oder filigrane Präzisionskomponenten. Das Unternehmen fertigt die unterschiedlichsten Blechteile, Baugruppen und Gehäuse aus Edelstahl, Aluminium, Stahlblech und verzinkten Blechen.

Knake betreute die Projekte der Kunden von der ersten Planung über die Konstruktion und Fertigung bis zur termingerechten Lieferung komplett aus einer Hand. Zudem verfügt das Unternehmen über ein Blechlager, in dem ständig 270 verschiedene Tafelformate, Werkstoffe und Blechstärken gelagert werden.

Zum Einsatz kommen die von Knake bearbeiteten Bleche unter anderem in Agrartechnikunternehmen oder bei Medizingeräteherstellern. Darüber hinaus machen sich Firmen aus der Elektro- und Nachrichtentechnik, Lebensmitteltechnik, Lüftungs- und Klimatechnik sowie aus dem Werkzeugmaschinenbau die Produkte zunutze.

Nicht zuletzt setzen Firmen aus der Möbelindustrie, Fleischereitechnik, dem Fahrzeug- und Anlagenbau sowie aus der Landwirtschafts- und Tierzuchttechnik auf Blechteile von Knake.

Die Anfänge des Full-Service-Dienstleisters in Sachen Metallverarbeitung liegen bereits mehr als 20 Jahre zurück. 1990 gründete Michael Knake in Vechta das Unternehmen M. Knake Blechbearbeitung und Gerätebau. In den ersten fünf Jahren stieg die Nachfrage schnell an, sodass die räumlichen Kapazitäten sehr schnell an ihre Grenzen stießen. So baute Knake im Jahr 1995 auf dem ehemaligen Fliegerhorst in Vechta die erste eigene Produktionsstätte.

Zudem investierte das Unternehmen in modernste Fertigungsmaschinen, wie den ersten und seinerzeit modernsten Stanz-Nibbel-Laser. Hinzu kam eine CNC-Kantbank. Ein weiterer Hallenbau wurde im Jahr 2000 notwendig. Auch schaffte die Firma einen Maschinenpark mit einem Laser-Flachbett von vier Kilowatt an. Im Jahr 2010 investierte man in ein 3D-Laserbearbeitungszentrum, das die Fertigungsbandbreite um das Laserschweißen erweiterte.

Der Stammsitz von Knake befindet sich im niedersächsischen Vechta. Die Stadt liegt zwischen Bremen und Osnabrück. (tl)

Chronik

Adresse

M. Knake
Blechbearbeitung & Gerätebau GmbH
Alter Flugplatz 5
49377 Vechta

Telefon: 04441-9748-0
Fax: 04441-9748-99
Web: www.knake.com

Michael Knake ()
Thomas Grieshop (49)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet:

Handelsregister:
Amtsgericht Oldenburg (Oldenburg) HRB 110630

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 26.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE178274576
Kreis: Vechta
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Knake Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
M. Knake
Blechbearbeitung & Gerätebau GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro