Wilhelm König Maschinenbau
aus Wertheim

> Anzahl Mitarbeiter
249
Mitarbeiter

> Umsatzklasse
50 - 100 Mio. Euro

> Gründungsjahr 1946

Wilhelm König, Maschinenbau GmbH

Am Stammholz 13
97877 Wertheim

Kreis: Main-Tauber-Kreis
Bundesland: Baden-Württemberg


Telefon: 09342-876-0
Web: koenig-mtm.de


Kontakte

Geschäftsführer
Manfred König
Horst König
Helmut Lutz

Gruppe/Gesellschafter

König Wertheim Familie
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Mannheim HRB 570132
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 520.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE811317012

wer-zu-wem-Ranking

Platz 13.257 von 130.000

Firmenadressen

Firmenadressen kaufen

Die Firma König-MTM ist weltweit führend für Spannmittel.

Realisiert werden vom baden-württembergischen Familienunternehmen mit dem Stammsitz in Wertheim sowohl hydraulische als auch mechanische Spannsysteme. Zum Leistungsumfang gehören einerseits Konzepte und Konstruktionen und zum anderen die Produktion. Offeriert werden kundenspezifische Lösungen. Es handelt sich um den Erstausrüster in Bezug auf Werkzeugmaschinenhersteller. Die Produktion erfolgt in Deutschland.

Es gibt drei Kategorien.
Im Bereich der hydraulischen Spannsysteme bilden elastische Spannbuchsen das Hauptmerkmal. Die Spannfläche ist geschlossen. Das Spannen der Werkstücke erfolgt mittels Spanndornen. Bespannt werden die Wellen jeweils mit Spannfutter. Die Rundgenauigkeiten sowie die Planlaufgenauigkeiten erreichen 0,003 Millimeter. Zur Wahl stehen sowohl maschinen- als auch handbetätigte Ausführungen.
Mechanische Spannsysteme ermöglichen einerseits das höhere Beladungsspiel und andererseits größere Werkstücktoleranzen.
Vervollständigt wird das Programm von Schnellwechselsystemen. Minimieren lassen sich der Rüstaufwand sowie die Rüstzeiten.

Erzielt wurden diverse Auszeichnungen wie Registered and Approved Supplier durch MTU Aero Engines oder 2011 die Ernennung durch Bosch Rexroth als preferred supplier.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1946 von Wilhelm König als Werkstatt sowie Schlosserei. 1953 starteten Zuliefererdienste rund um die Hydraulik. 1974 übernahm Sohn Manfred die Leitung. Vier Jahre später entstand die Gesellschaft Main-Tauber-Maschinenbau zur Produktion des geschützten Königsdorns. 1981 erfolgte die Gründung der Gesellschaft Wilhelm König und 1998 von König-mtm. 2005 kam es zur Fusion aller Firmen. Mittlerweile ist auch die dritte Generation in der Leitung tätig. (fi)


Suche Jobs von Wilhelm König Maschinenbau
aus Wertheim

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Werkzeughersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.236.70.233 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog